Hähnchen in Gugelhupf

leicht
( 36 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln 1,2 kg
Knoblauzehen 3
Thymian getrocknet 1 TL
Rosmarin getrocknet 1 TL
Salz, Pfeffer etwas
küchenferitiges Hähnchen ca. 1400 kg 1

Zubereitung

1.Gugelhupfform 24 cm Durchmesser, die Schornsteinöffnung mit Alufolie verschließen, Kartoffeln schälen waschen und grob würfeln. Knoblauch schälen. Beides in einer großen Schüssel mit 2 EL Olivenöl, Rosmarin, Thymian, gut 1/2 TL Edelsüßpaprika, 1 leicht gehäuften und etwas Pfeffer mischen. Kartoffeln in der Gugelhupfform verteilen.

2.Hähnchen waschen und gut trocken tupfen. Von innen mit einem gestrichenen TL Salz und etwas Pfeffer würzen. Hähnchen in die Schüssel legen. 1 leicht gehäufter TL Salz, etwas Pfeffer und 2 EL Olivenöl verrühren. Paprikaöl auf das Hähnchen geben und rundherum damit einreiben. Hähnchen mit der Bauchöffnung auf den Schornstein der Gugelhupfform stecken und die Form auf ein Backblech stellen Im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene E.-Herd 200 Grad , Umluft 175 Grad ca 1 3/4 Stunde braten. Damit das Hähnchen oben nicht verbrennt, evtl. nach 1 Stunde mis Alufolie abdecken.

3.Hähnchen vorsichtig aus der Gugelhupfform nehmen, Mit Kartoffeln auf einer grossen Platte anrichten. Dazu schmecken Ketchup und Sour Cream oder Tzatiki

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchen in Gugelhupf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 36 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchen in Gugelhupf“