Lachs in Koriandersauce (Peter Hubert)

1 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Frühlingszwiebeln 2 Stk.
Limettensaft 125 ml
Chilischoten 2 Stk.
Koriander frisch 1 Bund
Olivenöl 5 EL
Lachsfilet 800 g
Fett 50 g

Zubereitung

1.Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein hacken. Mit dem Limettensaft (bis auf 1 EL) in eine kleine Schüssel geben. Die Chilischoten entkernen und fein hacken. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Koriander waschen, trockentupfen, feinhacken und mit den Chilistücken in die Schüssel geben. Öl hinzufügen und alles gut mischen.

2.Anschließend den Fisch kalt abspülen und trockentupfen. Die Seite ohne Haut mit dem restlichen Limettensaft beträufeln. Ein Lachsfilet mit der Hautseite nach unten in eine eingefettete feuerfeste Form legen und mit der Hälfte der Sauce bedecken. Das zweite Filet mit der Hautseite nach oben so darauf legen, dass die dicke Seite auf der dünnen liegt und umgekehrt. Die Form in den Backofenmitte schieben und den Fisch 25 -30 Min. offen garen lassen.

3.Vor dem Servieren die obere Haut entfernen und das doppelte Lachsfilet auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die restliche Sauce dazu reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachs in Koriandersauce (Peter Hubert)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachs in Koriandersauce (Peter Hubert)“