Wirsing mit Maronen und Nuß-Käsehaube

1 Std leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Maronen 600 g
Walnusskerne 60 g
Sahne 120 g
Grünkern, gemahlen 2 TL
Eigelb 2
Edamer gerieben 60 g
Wirsing, vorbereitet gewogen 600 g
Zwiebeln gehackt 100 g
Butter 50 g
gekörnte Gemüsebrühe 2,5 TL
Petersilie gehackt 2 EL
Majoran 0,5 EL
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Salz etwas
Butter für die Form etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1050 (251)
Eiweiß
4,7 g
Kohlenhydrate
25,9 g
Fett
14,4 g

Zubereitung

1.Kastanien waschen, an der Spitze über Kreuz einscheiden und ca 15 Min.kochen. Jeweils nur 3-4 Kastanien mit Schaumlöffel herausnehmen und Schale und braune Innenhaut entfernen. (Wenn die Kastanien zu sehr abkühlen, lässt sich die Innenhaut nur schwer entfernen) Zur Seite stellen. (Ich nehme die Maronen aus der Dose oder die eingeschweißten Maronen

2.Walnüsse grob hacken, Sahne steif schlagen. Nüsse, Grünkernmehl, Eigelbe und Käse (bis auf 2 Eßl) unter die Sahne ziehen und in den Kühlschrank stellen.

3.Wirsing waschen und in ca 1 cm breite Streifen schneiden.

4.Zwiebeln würfeln und in 20 g Butter glasig dünsten. Eine flache, feuerfeste Form einfetten, Backofen auf 220 Grad vorheizen.

5.Den Wirsing, 2 Tl gekörnte Brühe und ca 5 Eßl. Waser zu den Zwiebeln geben. Das Gemüse in ca 10 Minuten bißfest dünsten. 20 g Butter und die Kräuter dazugeben und mit Salz und Muskat würzen.

6.Den Wirsing in die Mitte der Form füllen, den Rand für die Kastanien frei lassen. Die Eisahne auf dem Wirsing verteilen, den Restkäse drüberstreuen. (ich mische wirsing und Kastanien, ist auch egal)

7.Form in den Backofen schieben und ca 8-10 Minuten überbacken.(bis es sich bräunt)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wirsing mit Maronen und Nuß-Käsehaube“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wirsing mit Maronen und Nuß-Käsehaube“