Labskaus "Valentinstag"

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kartoffeln mehlig 300 g
Sellerieknolle grob gewürfelt 100 g
Zitronensaft 1 EL
Rindfleisch im eigenen Saft Konserve 170 g
Matjesfilets 2
Öl 2 EL
Zwiebel gehackt 0,5
Eier 2
Petersilie fein geschnitten etwas

Zubereitung

1.Kartoffeln grob würfeln und zusammen mit dem Sellerie in einen Topf geben und mit Wasser auffüllen. Kein Salz zugeben, Fleisch und Fisch geben normalerweise genug Salz ab. Zitronensaft zugeben, damit der Sellerie seine Farbe behält. Kochen. Inzwischen mit Schritt 2 weitermachen. Wenn die Kartoffeln gar sind, abgießen, dabei etwas vom Kochwasser auffangen. Den Topfinhalt mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.

2.In einer Pfanne in 1 EL Öl die Zwiebelstücke weich dünsten und zu dem Stampf geben. Fisch und Fleisch klein würfeln und samt Fleischjus ebenfalls unterrühren. Alles nochmal vorsichtig erhitzen und zerstampfen, ggf. mit etwas Kochwasser verdünnen. Die Konsistenz sollte eher dicklich-fest als breiartig sein. In dem restlichen Öl zwei Spiegeleier braten.

3.Das Labskaus mit etwas Petersilie bestreuen und mit dem Spiegelei darauf anrichten.

Gag zum Valentinstag

4.Die Spiegeleier in einer kleinen herzförmigen Pfanne braten.

Garnitur

5.Man kann mit Gewürzgurke und Roter Bete garnieren (viele vermischen die Rote Bete auch mit dem Brei, was dann die merkwürdige - für manch einen: unappetitliche - rosa Farbe ergibt).

Dazu passt...

6.Traditionell wird - gerade unter Seefahrern - eine Flasche Pils dazu getrunken.

Auch lecker

Kommentare zu „Labskaus "Valentinstag"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Labskaus "Valentinstag"“