"Kashmir" Hühnchen

30 Min leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hühnchenfilet od. Putenbrust 300 gr.
Zwiebel gehackt 1 klein
Kokosmilch dünn 150 ml
Chili getrocknet 1 klein
"Curry" Eigenprodukt siehe unten 2 EL
Rosinen 1 EL
Wasser 100 ml
Mandelblätter 2 EL
Ananas frisch klein geschnitten zum garnieren 2 EL

Zubereitung

1.Öl in einer beschichteten Pfanne mit dem Currypulver und der Chili erhitzen - bis es Duft verströmt, danach Fleisch, Zwiebeln, Rosinen und Mandelblättchen zugeben und weiter braten, mit Currypulver würzen und mit Wasser und Kokosmilch ablöschen. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Evtl. noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken, und gut umrühren. Beim Anrichten noch Ananas dazugeben.

Zubereitung für Currypulver bzw. Currypaste

2.Salz, Knoblauch frisch fein hacken, Kardamon Pulver, Koriander ganz, Ingwer frisch fein hacken, Zimt Pulver, Kreuzkümmel ganz, Anis Pulver, Kurkuma,Sonnenblumenöl 1EL, -die Mengen richteten sich nach eigenen Vorlieben- Ich nehme ca.je 1 TL. Das ganze im Mörser fein mahlen. Kann man gut in einem Glas aufbewahren. Ergibt ca. 3-4 Portionen.

3.Wenn man das Gericht vegetarisch möchte, kann man anstatt Fleisch einfach Kartoffeln verwenden.

4.Wünsche einen guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"Kashmir" Hühnchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Kashmir" Hühnchen“