Gänsebraten mit Rotkohl, selbstgemachten Semmelknödeln und einem Schmorapfel

2 Std 40 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Gänse:
Gänsekeule 3 Stk.
Gänsebrust 3 Stk.
Wasser 400 ml
Salz 1 Prise
Rotkohl:
Rotkohl frisch 800 g
Wasser 300 ml
Schmalz 50 g
Lorbeerblätter 8 Stk.
Wacholderbeeren 20 Stk.
Preiselbeeren aus dem Glas 2 EL
Himbeeressig 1 Schuss
Zimt 1 EL
Knödel:
Weißbrot 300 g
Milch 200 ml
Eiweiß 4 Stk.
Eigelb 4 Stk.
Petersilie gehackt 50 g
Salz 1 Prise
Muskat 1 Prise
Schmor-Äpfel:
Äpfel 5 Stk.
Marzipan 300 g
Mandeln 15 g
Strohrum 5 EL

Zubereitung

Gans:

1.Gänsekeulen und Gänsebrüste in eine passende Auflaufform geben. Wasser dazu geben und mit Salz bestreuen und für 100 min in den Ofen geben. Bei ca. 160 Grad garen.

Rotkohl:

2.Geschnittenen Rotkohl in einen Top geben, Wasser dazu und bei voller Hitze kochen lassen. Anschließen immer in kleinen Abständen die anderen Zutaten dazu geben.

3.Als erstes Schmalz, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren, wenn die Flüssigkeit verkocht ist kommen die Preiselbeeren, der Himbeeressig und ein Löffel Zimt dazu.

Knödel:

4.Weißbrot schneiden und mit Milch, geschlagenem Eiweiß, Eigelb, und der gehackten Petersilie in eine Schüssel geben und durchkneten. Mit Salz und Muskat gut abschmecken.

5.Mit Frischhalte- und Alufolie verschließen und im siedenden Wasser 20 min. köcheln lassen.

Schmorr-Äpfel:

6.Äpfel aushüllen. Marzipan, Mandeln und den Strohrum gut kneten. Die Masse in die Äpfel und 10 min bei ca. 200 Grad in den Backofen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gänsebraten mit Rotkohl, selbstgemachten Semmelknödeln und einem Schmorapfel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gänsebraten mit Rotkohl, selbstgemachten Semmelknödeln und einem Schmorapfel“