Gewürze: Gemüsebrühepulver

6 Std 30 Min leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zwiebel gehackt 160 Gramm
Meersalz grob 60 Gramm
Karotten 85 Gramm
Knollensellerie frisch 65 Gramm
Lauchstange 65 Gramm
Tomaten frisch 150 Gramm
Petersilie glatt gehackt 20 Gramm
Liebstöckel frisch geschnitten 20 Gramm
Petersilienwurzel 1 Stück

Zubereitung

1.Den Backofen auf 75 °C vorheizen. Die Zwiebeln schälen und klein schneiden. Mit dem Meersalz im Blitzhacker mixen. Die Karotten und den Sellerie schälen, den Lauch waschen. Alles klein schneiden und unter die Zwiebel-Salz-Mischung mixen. Hinweis: Dieses Brühpulver ist ideal zum Würzen. Als Ersatz für klare Instant-Brühe (Suppengrundlage oder zum Trinken) eignet es sich allerdings nicht. Dosierung: 1 gestrichener Teelöffel Pulver auf 200 ml Wasser Die Petersilienblätter waschen, trockentupfen und grob hacken. Die Tomaten waschen und halbieren, dabei den Stielansatz entfernen. Die Tomatenhälften klein schneiden und mit der Petersilie unter die Gemüsemischung mixen. Die Masse in einer Auflaufform oder auf einem Backblech verteilen und über Nacht im vorgeheizten Backofen trocknen lassen. Das Brühwürfelpulver noch einmal fein mixen. In einem Schraubglas kann man es mehrere Wochen aufbewahren.

2.das ganze kann natürlich von der Menge verdoppelt werden, bzw. drei und mehrfach aufgestockt werden. Ich persönlich achte natürlich darauf, dass ich für die Zutaten alles im eigenen Garten finde.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gewürze: Gemüsebrühepulver“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gewürze: Gemüsebrühepulver“