La Mosella - Forellencreme mit Meerrettich (Stefan Bockelmann)

1 Std 30 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schnittlauch 0,5 Bund
Dill 0,5 Bund
Forellenfilet geräuchert ohne Gräten 300 g
Zitronensaft 1 EL
Crème fraîche 125 g
Salz 1 Prise
Pfeffer weiß 1 Prise
Schlagsahne 50 g
Meerrettich frisch gerieben 1 EL
Forellenkaviar 6 TL
Salbei Blätter 8 Stück
Pumpernickel Taler 250 g

Zubereitung

1.Für die Forellencreme die Kräuter waschen und fein schneiden. Als nächstes die Forellenfilets zerkleinern und mit dem Zitronensaft und der Hälfte der Crème fraîche pürieren. Dann die Kräuter unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

2.Im nächsten Schritt den Rest der Crème fraîche mit der Sahne und dem Meerrettich verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.Dann die Meerrettich-Creme auf den Tellern verteilen. Von der Forellencreme mit 2 Esslöffeln Nocken abstechen und je 2-3 Nocken der Creme anrichten. Die Vorspeise mit Salat und Kaviar garnieren. Dazu werden Pumpernickel-Taler serviert.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „La Mosella - Forellencreme mit Meerrettich (Stefan Bockelmann)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„La Mosella - Forellencreme mit Meerrettich (Stefan Bockelmann)“