Maronenbraten

2 Std leicht
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Nussöl 2 EL
Zwiebel 1
Rosinen 2 handvoll
Eier 2
Sahne 200 g
Crème fraîche mit Kräutern 200 g
Semmelbrösel 100 g
Champignons 300 g
Maronen 250 g
gem. Nüsse 200 g
Sal de Ibiza etwas
Pfeffer etwas
Muskatnuss etwas
. etwas
Nussöl zum Bestreichen etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
983 (235)
Eiweiß
4,0 g
Kohlenhydrate
17,4 g
Fett
16,6 g

Zubereitung

1.Die Champignons bürsten und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls fein würfeln. Die Maronen zu einem trockenen Brei/ Mus pürieren.

2.Öl in einer Pfanne erhitzen und die Champignonwürfel darin anschwitzen, Zwiebln hinzufügen und beides solange anschwitzen, bis die Champignons das Wasser gänzlich verloren haben.

3.Das Maronenmus zugeben und alles zusammen unter stetigem Rühren erhitzen. Die Masse auskühlen lassen.

4.Crème fraîche, Sahne und Eier miteinander zu einer glatten Creme verrühren. Nüsse und Semmelbrösel einrühren und das Ganze gut mit der Maronenmasse vermengen. Mit Sal de Ibiza, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

5.Die Maronenmasse in eine gefettete (ggf. mit Semmelbrösel ausgestreute) Kastenform füllen, glattstreichen und mit Nussöl bepinseln.

6.Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 40 Minuten backen. Damit der Maronenbraten nicht austrocknet ggf. während des Backens wiederholt mit Nussöl einsteichen.

7.Vor dem Anschneiden den Maronenbraten etwa 5 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen.

Tipp:

8.Der Maronenbraten ausgekühlt in Scheiben schneiden und dann kurz in der Pfanne anbraten ...

Hinweis 1:

9.Maronenbraten passt zu allem, wozu Maronen halt passen ...

Hinweis 2:

10.Der Maronenbraten kann auch als vegetarischer Hauptgang gereicht werden ...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Maronenbraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Maronenbraten“