Eiernudeln mit Koriander-Garnelen

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mie-Nudeln / Chinesische Eiernudeln ( Rohgewicht ) 300 g
Koriander ( Chinaladen ) 1 Bund
Ingwer ( ca. 3 cm ) 1 Stück
Knoblauchzehen 2
Bio-Limette 0,5
Sichuan-Pfeffer etwas
mittelgroße Garnelen (geschält und gekocht) 400 g
Öl 2 EL
Salz etwas

Zubereitung

Nudeln in Salzwasser ca. 4-5 Minuten kochen, kalt abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen. Koriander waschen, fein hacken. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Limette waschen und die Schale fein abreiben. Sichuan-Pfeffer im Mörser zerstoßen. Koriander, Ingwer, Knoblauch und Limettenabrieb mischen und mit Sichuan-Pfeffer und Salz würzen. Öl im Wok erhitzen und die Garnelen bei mittlerer Hitze ganz kurz (1 Minute je Seite ) allseitig anbraten. Evtl. mit 1-2 EL Wasser oder Brühe ablöschen. Koriandergewürzmischung unterrühren und kurz weiter erhitzen. Nudeln in den Wok geben, untermischen und erwärmen. Sofort servieren. Dazu Chilisoße reichen

Auch lecker

Kommentare zu „Eiernudeln mit Koriander-Garnelen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eiernudeln mit Koriander-Garnelen“