Puffer vom Rübchen mit frisch geräuchertem Lachs (Ralph Morgenstern)

20 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Rosmarinzweige 2 Stk.
Lachsfilet 400 gr.
Salz 1 Prise
Zitronensaft 1 Spritzer
Öl von eingelegten, getrockneten Tomaten 1 EL
Meerrettichwurzel frisch 20 gr.
Honig flüssig 1 TL
Joghurt 1 EL
Crème fraîche 2 EL
Olivenöl 1 TL
Dillzweige 3 Stk.
Besondere Materialien:
Räuchermehl etwas
Asiatisches Brotkörbchen etwas
Pufferteig:
Mairüben 5 Stk.
Ei 1 Stk.
Weizenmehl 1 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Currypulver 2 TL
Butterschmalz 2 EL

Zubereitung

1.Für den Lachs den Backofen auf 120°C vorheizen. Rauchmehl mit einem Zweig Rosmarin in einer Pfanne erhitzen. Lachsfilet in drei gleiche Stücke schneiden, salzen, mit etwas Zitronensaft und dem Öl der eingelegten Tomaten beträufeln und mit einem Zweig Rosmarin in ein Bastkörbchen geben, zudecken und auf das Rauchmehl in der Pfanne stellen - für ca. 20 Minuten in den Ofen geben. Währendessen das Stück Meerrettichwurzel schälen, fein reiben und mit Honig, Joghurt, Creme fraiche, Zitronensaft, etwas Salz und Olivenöl verrühren.

2.Für die Puffer die gewaschenen Rübchen raspeln, anschließend ausdrücken und mit dem Ei und dem Mehl zu einem Teig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Aus dem Teig bei mittlerer Hitze in Butterschmalz Puffer von jeder Seite ca. 4 Minuten ausbacken. Kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

3.Die Puffer auf die Teller verteilen, den Lachs (Rosmarin entfernen) daneben platzieren, mit gezupftem Dill bestreuen, daneben Sahne-Meerrettich in einem kleinen Schälchen anrichten und mit Dill garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Puffer vom Rübchen mit frisch geräuchertem Lachs (Ralph Morgenstern)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Puffer vom Rübchen mit frisch geräuchertem Lachs (Ralph Morgenstern)“