Rührei auf vier verschiedene Arten

Rezept: Rührei auf vier verschiedene Arten
Ei-Ei-Ei-Ei!!!! Mein 5-Uhr-Frühstück am 19.09.2009!
3
Ei-Ei-Ei-Ei!!!! Mein 5-Uhr-Frühstück am 19.09.2009!
00:20
0
2833
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
8
Eier
6 EL
Milch
50 g
Butter oder Margarine
Wahlweise:
100 g
Tomaten
100 g
Zwiebeln
80 g
Champignons, Dose
Salz, Pfeffer
oder
50 g
Schinkenspeck
100 g
Krabben, Dose
0,5 Bund
Schnittlauch
oder
1 Bund
Petersilie
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.10.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
200 (48)
Eiweiß
4,4 g
Kohlenhydrate
3,8 g
Fett
1,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rührei auf vier verschiedene Arten

Zimt, Schokolade, Kugeln

ZUBEREITUNG
Rührei auf vier verschiedene Arten

1
Eier mit milch verquirlen.
2
Tomaten halbieren, die kerne herauslösen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln abziehen und in kleine Würfel schneiden. Pilze auf ein Sieb abtropfen lassen und blättrig schneiden.
3
Die Eiermilch auf 4 Portionensschälchen verteilen.
4
In das erste Schälchen Tomatenwürfel, Pilze und Zwiebeln geben und nach Geschmack abschmecken.
5
Das zweite Schälchen mit in Würfel geschnittenen Schinkenspeck mischen.
6
Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden und mit den Krabben in das dritte Schälchen geben.
7
Petersilie waschen, fein hacken und in das letzte Schälchen verteilen.
8
Butter oder Margarine in einer Pfanne erhitzen und die vier Eiermilch-Portionen zu Rührei stocken lassen.
9
In kleine Schälchen dekorativ anrichten.
10
Dazu paßt ein grüner Salat.

KOMMENTARE
Rührei auf vier verschiedene Arten

Um das Rezept "Rührei auf vier verschiedene Arten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung