Einmachen: Ananasmus ... ala Oma

leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Ananas frisch 1 kg
... ohne Schale gewogen etwas
Zucker 500 g

Zubereitung

1.Ananas von Schale und Strunk schneiden (ich nehm dazu einen Ananasschneider), dann abwiegen.

2.Anschließend pürieren. (Im Buch steht in kleine Würfel schneiden und dann mit einem Porzellanmörser zu Brei stoßen. Ein Hoch auf den Pürierstab. :-) )

3.Zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben.

4.Nun solange kochen, bis die Masse genügend dick ist.

5.Dann in Gläser füllen und diese fest verschließen.

6.Wenn man sie wie damals einkochen möchte, dann muss man das Ananasmus in kleine Einweckgläser füllen, ohne Deckel abkühlen, dann verschließen und anschließend ca. 25 Minuten im Einkochautomaten oder im Wasserbad einkochen.

7.PS: Ich habe nur eine Ananas benutzt, da ich noch soviel Marmelade habe, sie wog ohne Schale ca. 460g, dafür hab ich dann 230g braunen Zucker (ich finde brauner paßt so gut zu Ananas) genommen.

8.ANANAS Anfang 1900: Ja, hab da mal nachgehackt. Es gab sie in den sogenannten Kolonialwarenläden, in denen Waren aus den ehemaligen Kolonien verkauft wurden, und diese Kolonien waren bekanntermaßen in Afrika, teilweise in Amerika und Asien. ... Und so kam auch Oma schon an die Ananas. :-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Einmachen: Ananasmus ... ala Oma“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Einmachen: Ananasmus ... ala Oma“