Einmachen: Ananasmus ... ala Oma

Rezept: Einmachen: Ananasmus ... ala Oma
Ananasmarmelade ... aus einem Kochbuch von 1916 ..... mit 6 Fotos
6
Ananasmarmelade ... aus einem Kochbuch von 1916 ..... mit 6 Fotos
5
4063
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Ananas frisch
... ohne Schale gewogen
500 g
Zucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.02.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
720 (172)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
41,5 g
Fett
0,1 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Einmachen: Ananasmus ... ala Oma

PFLAUMEN-APFEL-KONFITÜRE
Einmachen Ananas

ZUBEREITUNG
Einmachen: Ananasmus ... ala Oma

1
Ananas von Schale und Strunk schneiden (ich nehm dazu einen Ananasschneider), dann abwiegen.
2
Anschließend pürieren. (Im Buch steht in kleine Würfel schneiden und dann mit einem Porzellanmörser zu Brei stoßen. Ein Hoch auf den Pürierstab. :-) )
3
Zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben.
4
Nun solange kochen, bis die Masse genügend dick ist.
5
Dann in Gläser füllen und diese fest verschließen.
6
Wenn man sie wie damals einkochen möchte, dann muss man das Ananasmus in kleine Einweckgläser füllen, ohne Deckel abkühlen, dann verschließen und anschließend ca. 25 Minuten im Einkochautomaten oder im Wasserbad einkochen.
7
PS: Ich habe nur eine Ananas benutzt, da ich noch soviel Marmelade habe, sie wog ohne Schale ca. 460g, dafür hab ich dann 230g braunen Zucker (ich finde brauner paßt so gut zu Ananas) genommen.
8
ANANAS Anfang 1900: Ja, hab da mal nachgehackt. Es gab sie in den sogenannten Kolonialwarenläden, in denen Waren aus den ehemaligen Kolonien verkauft wurden, und diese Kolonien waren bekanntermaßen in Afrika, teilweise in Amerika und Asien. ... Und so kam auch Oma schon an die Ananas. :-)

KOMMENTARE
Einmachen: Ananasmus ... ala Oma

Benutzerbild von rainbow3
   rainbow3
Foto wurde nicht akzeptiert, also müsst ihr mir so glauben, dass das Rezept von Oma ist. Ich wollt es ja selbst nicht glauben, dass sie damals schon Ananas und Orangen hatten.
Benutzerbild von rainbow3
   rainbow3
Ich habe jetzt als Beweis das es aus einem alten Kochbuch stammt einen Teil des Rezeptes und das Ende des Vorwortes mit Jahreszahl kopiert.
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Meine Mutter war Jahrgang 1909 und hat Köchin gelernt. Ich glaube kaum das sie in den 30zigern jemals eine frische Ananas gesehen hat. Wo hat Deine Oma denn gelebt? Denn wenn das Rezept aus einem Kochbuch von 1916 stammt würde mich mal interessieren in welchem Land das alles produziert wurde. LG
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Ja, damals war es wohl unständlicher und arbeitsintensiver. LG Stine
Benutzerbild von Kluger
   Kluger
ja die Technik nimmt uns heute doch viel Arbeit ab lecker 5* LG Christa

Um das Rezept "Einmachen: Ananasmus ... ala Oma" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung