Jakobsmuscheln mit Salz-Mandelmus und Kaffeebalsam (Xenia Seeberg)

1 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Jakobsmuscheln 12 Stück
Spanische Turron-Mandelmasse 1 Päckchen
Sahne 300 ml
Xantana (Maisstärke) 1 Msp
doppelter Espresso 1 Tasse
Zuckersirup 1 Schuss
Sojalecithin 0,25 TL
Olivenöl 1 EL
Maldon Salz 1 Prise

Zubereitung

1.Von den frischen Jakobsmuscheln die seitlichen Stückchen entfernen. Die spanische Turron-Masse in einen Thermomixer geben, Sahne dazugeben und ca. 3 Minuten bei 60°C auf Stufe 2 mixen, danach auf Stufe 10 schalten und erneut ca. 1 Minute mixen.

2.Durch ein Sieb in einen Behälter gießen und eine Messerspitze Xantana (Maisstärke) darin verrühren, dann ca. 30 Sekunden mit dem Pürierstab pürieren. Konsistenz auf einem Teller testen. Einen doppelten Espresso aufbrühen und einen Schuss kaltes Wasser dazu geben. Einen Schuss Zuckersirup und das Sojalecithin zum Espresso geben und alles mit dem Stabmixer verrühren.

3.Den Backofen auf 200°C vorheizen, eine Pfanne mit Olivenöl ausreiben und dann erhitzen, bis es raucht! Die Jakobsmuscheln in die Pfanne geben - wenn sie goldbraun sind, wenden, etwas Olivenöl darüber geben und auf einer Metallplatte o.ä. ca. 3 Minuten in den Backofen geben.

4.Turron und Kaffeebalsam auf die Teller verteilen. Die Jakobsmuscheln aus dem Ofen nehmen, mit Küchenpapier abtupfen und in einer Reihe auf die Teller geben. Maldon Salz auf die Jakobsmuscheln geben und mit Olivenöl und einer Kaffeespur überziehen. Gegebenenfalls noch etwas Kaffeebalsam dazwischen platzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Jakobsmuscheln mit Salz-Mandelmus und Kaffeebalsam (Xenia Seeberg)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Jakobsmuscheln mit Salz-Mandelmus und Kaffeebalsam (Xenia Seeberg)“