Weißkrautrouladen mit Lammhack aus der Türkei

1 Std leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Weißkohl frisch 1 Stück
Lammhack 400 Gramm
Zwiebeln gehackt 3 Stück
Scheiben Weißbrot 2 Stück
Knoblauchzehen 3 Stück
Salz 1 TL
Eier Freiland 2 Stück
Pfefferminze frisch 0,5 Bund
Zitronenschale gerieben 1 TL
Salz 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle 1 Prise
Chilli (Cayennepfeffer) 0,5 TL
Schafskäse 100 Gramm
Semmelbrösel 2 EL
Olivenöl 60 ml
Tomaten frisch 5 Stück
Gemüsebrühe 250 ml
Thymianzweig 1 Stück

Zubereitung

1.Den Strunk aus dem Kohl ausschneiden. Die Blätter von Kopf lösen und 10 Minuten in ausreichen Salzwasser garen. Die Blätter gut abtropfen lassen und dann jeweils 3 Blätter übereinander auf der Arbeitsfläche auslegen.

2.Lammhack in eine Schüssel geben, 2 gehackte Zwiebeln dazu. Weißbrot entrinden, in Milch kurz einweichen ausdrücken und zum Hack geben. Knoblauchzehen mit 1 TL Salz zu einer Paste zerreiben und zum Hack geben. Die Eier, Salz, Pfeffer, Chili, Semmelbrösel und zerkrümelten Schafskäse, gehackte Pfefferminze und Zitronenschale zugeben und alles zu einer kompakten Masse verkneten.

3.Die Hackmasse gleichmäßig auf die Kohlblätter verteilen und zu Rouladen drehen. Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen und eine gehackte Zwiebel darin andünsten. Tomaten enthäuten, entkernen und in Würfel schneiden und in den Topf geben. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und den Thymianzweig zugeben. 2 Minuten kochen lassen.

4.Den Gästen einen Vorher-Raki als Magenöffner servieren. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Rouladen in die Soße legen und geschlossen 25 Minuten schmoren lassen. Nach Ende der Garzeit die Soße nochmal abschmecken. Thymianzweig entfernen, Rouladen anrichten und mit der Soße übergießen. Dazu Reis. Ja und der Hinterher-Raki ( sonst krieg ich wieder Beschwerden, hihi ) ! Afyet olsun!

Auch lecker

Kommentare zu „Weißkrautrouladen mit Lammhack aus der Türkei“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weißkrautrouladen mit Lammhack aus der Türkei“