"Schwarzwälder-Kirsch" mal anders

2 Min leicht
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
FÜR DEN BISQUITTEIG etwas
Eier 6
heißes Wasser 3 El
Zucker 150 g
Vanillezucker 1 Pck
Mehl - Hatte es auch schon mal mit Dinkelmehl gemacht, war auch sehr lecker!!! 200 g
Speisestärke 50 g
Kakaopulver 20 g
gut 2 Msp. gemahlener Zimt etwas
Backpulver 1 gestr Tl
FÜR DIE FÜLLUNG etwas
Sauerkirschen 1 Glas
Kirschsaft evtl mit Wasser ergänzen 0,25 l
Zucker 75 g
Speisestärke 30 g
Zucker 25 g
Kirschwasser 3 El
Sahne 1000 ml
gesiebter Puderzucker 50 g
Vanillezucker 1 Pck
Sahnesteif 5 Pck
ZUM BESTREUEN etwas
Raspelschokolade etwas
ZUM GARNIEREN etwas
Schokodekor etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1220 (291)
Eiweiß
2,7 g
Kohlenhydrate
31,1 g
Fett
17,5 g

Zubereitung

1.Aus den Teigzutaten einen Bisquitteig herstellen. In eine gefettete u bemehlte 26er Springform füllen u bei 180°C ca. 45 Minuten backen. STRICKNADELPROBE!!!

2.Bisquit auskühlen lassen u dann waagerecht 2x durchschneiden.

3.Für die Füllung Sauerkirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. 3-4 El beiseite stellen. Speisestärke mit 4 Eßl von dem Saft verrühren. Restlichen Saft in einem Topf zum Kochen bringen.

4.Speisestärke unter Rühren in den von der Kochstelle genommenen Saft geben, kurz aufkochen lassen, Kirschen unterrühren. Masse kalt stellen, mit Zucker u Kirschwasser abschmecken.

5.600 g der Sahne mit Vanillezucker, 3 Pck Sahnesteif u 3-4 El Kirschsaft steif schlagen.

6.Den unteren Boden mit einem Tortenring umschließen. Spiralförmig zuerst Kirschen, dann Kirschsahne, dann Kirschen. Den mittleren Boden auflegen und entgegengesetzt verfahren. Zuerst die Kirschsahne, dann die Kirschen, dann die Kirschsahne.

7.Oberen Boden auflegen und für gut 1-2 Std. in den Kühlschrank stellen. Inzwischen den Rest der Sahne mit Puderzucker u Sahnesteif sehr steif schlagen. Etwa die Hälfte beiseite stellen.

8.Die Torte vom Ring befreien u mit der Sahne ganz umziehen. Die andere Hälfte der Sahne in einen Spritzbeutel füllen. 12 Locken darauf spritzen, aber die Mitte muss frei bleiben. Dahinein die Schokoraspeln streuen. In die Locken die Schokodekors stecken.

Auch lecker

Kommentare zu „"Schwarzwälder-Kirsch" mal anders“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Schwarzwälder-Kirsch" mal anders“