Pralinen: Sterne der Karibik (Pina Colada Sterne)

4 Std mittel-schwer
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Marzipan Rohmasse 200 g
Puderzucker 90 g
getrocknete Ananas 1 Tüte
De Kyper Pinacolada Likör 1 Flasche
Kokosflocken 400 g
weiße Kuvertüre 200 g
Rumaroma etwas
Speiseöl 2 EL

Zubereitung

1.1. Im ersten Schritt, die Marzipan Rohmasse mit dem Puderzucker und einem Schuss "Pina Colada Likör" verkneten. Nebenbei 60 g Ananasstücke zerkleinern und mit 4 cl Likör vermischen und 2 EL Kokosflocken unterrühren und die restlichen 20 g Kokosflocken in die Masse kneten.

2.2. Die zerkleinerten Ananasstücke, den Likör und die Kokosflocken, zu einer glatten Masseverrühren und unter die Puderzucker- Marzipanmasse kneten. Sollte die Masse sehr papig oder flüssig wirken, wir wie einem Kuchenteig Puderzucker hinzukneten. Ist der Teig fertig wird er für 1 Stunde in den Kühlschrank gestellt, zum Ruhen.

3.3. Nachdem Ruhen, wird die Masse nochmal durch geknetet und auf einer mit Puderzucker bestäubten Alufolie gelegt und wieder bestäubt, danach kommt wieder eine Schicht Alufolie. Danach wird mit der Teigrolle (Nudelholz) der Teig auf 1 cm ausgerollt und mit Sternförmchen ausgestochen. Auf einen Teller mit Puderzucker gelegt. Entsteht eine weitere Schicht, bitte

4.Frischhaltefolie dazwischen legen und diese wieder mit Puderzucker bestäuben. Sind alle Sterne ausgestochen, wird die Masse nochmals für eine 1/2 Stunde in den Kühlschrank gestellt, damit das Marzipan schön fest wird.

5.4. In der Zeit, wo die Sterne im Kühlschrank stehen, wird die Kuvertüre mit 2-3 EL Speiseöl erhitzt und gut durch gerührt. Sind die Sterne aus dem Kühlschrank, werden sie mit einem Pralinenbesteck in der Schokolade überzogen und in Kokosflocken anschließend gewälzt, auf das Abtropfgitter gelegt und in den Kühlschrank gestellt.

6.5. Sind die "fast fertigen Pralinen" aus dem Kühlschrank, werden sie vom Abtropfgitter abgedrückt und in der Mitte wird ein kleines Loch eingedrückt und ein kleines Stück getrocknete Ananas hineingelegt. Am Ende wandern die Pralinen in die Pralinenförmchen und werden kalt gestellt, damit sie weiterhin schön lecker schmecken.

7.Bei der Herstellung, dieser Pralinen sind auf 114 Stück gekommen, mit einem mittleren Sternförmchen. Viel Spaß und lasst es euch schmecken ;-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pralinen: Sterne der Karibik (Pina Colada Sterne)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pralinen: Sterne der Karibik (Pina Colada Sterne)“