Lahmacun aus der Türkischen Küche

1 Std 34 Min mittel-schwer
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 28 Personen
Zutaten für den Belag: etwas
Hackfleisch 1000 Gramm
Petersilie 1 Bund
Küchenzwiebel 1 große
grüne Peperoni 7 Stück
Grillgewürz 2 EL
scharfer Paprikamark 3 EL
Salz 1 EL
Paprikagewürz 1 EL
Zutaten für den Teig: etwas
Weizenmehl Typ 405 2000 Gramm
Quark 20% Fettgehalt 250 Gramm
Pflanzenöl 200 Milliliter
lauwarmes Wasser .. Menge siehe Rezeptbeschreibung.. etwas
Hefe 2 Würfel
Salz 2 EL
etwas Öl für die Arbeitsfläche etwas
2 x 1 meter lange Alufolie etwas
2 x Backpapier Zuschnitte etwas

Zubereitung

1.Als erstes nehmen wir 1000 Gramm Hackfleisch -ganz egal ob tiefgefroren oder frisch, lassen es eventuell auftauen- und geben es in einen Topf. Nun braten wir es an und fügen 2 EL Grillgewürz, 3 EL scharfen Paprikamark, 1 EL Salz und 1 EL Paprikagewürz hinzu und vermischen das Ganze.

2.Jetzt nehmen wir uns eine große Küchenzwiebel, schneiden es in gleichmäßige kleine Würfel. 7 grüne Peperonis waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Petersilie auch vorher säubern und ebenfalls kleinschneiden. Alles in eine Schüssel geben.

3.Nun Petersilie, Zwiebel und Peperoni mit dem gewürzten Hackfleisch vermischen und 2-3 Minuten anbraten. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

4.Jetzt kommen wir zum Teig! Wir benötigen eine große Schüssel. Geben 2000 Gramm Weizenmehl Typ 405 in die Schüssel, 2 Würfel Hefe, 250 Gramm Quark 20% Fettgehalt, 2 EL Salz und 200 ML Pflanzenöl. Man gebe noch abwechselnd so viel lauwarmes Wasser dazu bis der Teig so weich wird wie das eigene Ohrläppchen. Das können gut 1 - 1,5 Liter sein. Der Teig ist ein wenig klebrig. Nun den Teig 30 Min. an einen warmen Ort ruhen lassen.

5.Wir nehmen Alufolie, schneiden davon 2 mal 1 Meter lange streifen ab und falten es in der Mitte. Jetzt jeweils eine Backpapier Zuschnitt auf die Alufolie legen und an den Seiten rechts und links "festfalten" (siehe Bild). Jetzt haben wir ein sehr dünnes Backblech:-) Dies natürlich noch einmal wiederholen. Dann haben wir 2 Stück, die wir benötigen.

6.Nachdem der Teig ausgeruht ist, nehmen wir ein wenig Öl und verteilen das auf die Arbeitsfläche. Fingerspitzen ebenso einölen.

7.Wir entnehmen uns 25-30 Tennisball große Teigbälle und schmieren sie mit dem Öl auf der Arbeitsfläche ein. Nun nach und nach mit den Fingerspitzen die Teigbälle aufarbeiten indem man in der Mitte anfängt zu "tribbeln" und es nach aussen auslaufen lässt. Somit legen wir jeweils 2 Stück auf eines unseres selbstgemachten "Backbleches".

8.Nun geben wir das ausgekühlte Hackfleisch auf den Teig und verteilen es darauf. Leicht mit der offenen Hand andrücken.

9.Ab in den Backofen! Vorheizen auf 250 Grad (Ober-Unterhitze). 3-4 Minuten lang auf dem Boden des Backofens backen und FERTIG :-) Jetzt fehlt nur noch der Schwarztee & guten Appetit. Afiyet olsun.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lahmacun aus der Türkischen Küche“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lahmacun aus der Türkischen Küche“