Fischterrine mit Kräutern

59 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Butter etwas
pergamentpapier etwas
Forellenfilet 900 Gramm
frische kräuter 1 handvoll
unbehandelte Zitronenschale 1 Stück
trockener weißer Wermut 1 EL
Salz etwas
Chilli (Cayennepfeffer) etwas
Crème fraîche 250 Gramm
Lachsforellenfilet 200 Gramm
Zitronensaft 1 EL

Zubereitung

1.Eine Terrinenform mit Deckel von etwa 2 Liter Inhalt mit wenig Butter ausstreichen, mit Pergamentpapier auslegen und dieses ebenfalls fetten.

2.Kräuter waschen, trockentupfen und sehr fein hacken. Forellenfilets mit der Zitronenschale im Mixer oder Blitzhacker fein pürieren. Püree in eine Schüssel geben und in eine andere Schüssel mit Wasser und einigen Eiswürfeln stellen. Kräuter, Wermut, je eine kräftige Prise Salz und Cayennepfeffer untermischen. Créme fraîche nach und nach mit dem Schneebesen unterrühren.

3.Terrinenform auf ein gefaltetes Küchentuch stellen, mit der Hälfte der Farce füllen und einige Male mit der Form auf die Arbeitsfläche klopfen, damit soviel Luft wie möglich aus der Farce entweicht. Lachsforellenfilets auf die glattgestrichene Farce legen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Mit den Rest der Farce bedecken.

4.Terrine in die Fettpfanne des Backofens (untere Schiene) stellen. Die Fettpfanne mit heißem Wasser füllen. Die Fischterrine bei 150 Grad (Umluft 130 Grad, Gas Stufe 1-2) etwa 2 Stunden garen.

5.Herausnehmen und in der Form 1 Stunde stehenlassen. Die Flüssigkeit, die sich beim Abkühlen in der Form in den Kühlschrank stellen und 12 Stunden ruhen lassen.

6.Terrine auf eine Platte stürzen, Papier abziehen. Terrine mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und mit Kräutern und Zitronenschnitzen anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fischterrine mit Kräutern“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fischterrine mit Kräutern“