Baby Emma isst zum ersten Mal Eis - und flippt vor Freude aus

Baby Emma isst ihr erstes Eis
Baby Emma isst ihr erstes Eis Zuckersüßes Schlabbermäulchen 00:00:42
00:00 | 00:00:42

Liebe auf den ersten "Schleck"

Kalt, süß und erfrischend - wer kann bei Eiscreme schon widerstehen? Wohl kaum jemand! Auch Baby Emma Cavanaugh hat ihre Liebe zum Eis entdeckt - und das gleich auf den ersten "Schleck", wie dieses Video zeigt. Das neun Monate alte Mädchen hat in ihrem Leben zwar bisher kaum etwas anderes gegessen als Babybrei, hat aber nach diesem Erlebnis schon ein Lieblingsessen: Eis

Emma klaut einfach Omas Eis

Beim Ausflug in die Eisdiele in West Point (Alabama) bot die Oma ihrer Enkelin ein Softeis in der Waffel zum Probieren an. "Erst war es ihr nicht geheuer… dann überfiel sie das Eis regelrecht", verriet Mama Ashley Cavanaugh dem TV-Sender 'ABC News'. Jetzt, wo sie wusste, wie lecker Eiscreme schmeckt, konnte Emma einfach nicht genug bekommen. Sie riss Omas Eistüte kurzum an sich und schleckte drauf los.

Da kriegten sich Mama und Oma kaum noch ein vor Lachen. Wie das Eisspektakel endet und ob Baby Emma nach ihrem ersten Eisgenuss noch bereit ist, zu teilen, sehen Sie im Video.

Ab wann dürfen Babys überhaupt Eis essen?

Hebammen und Ärzte empfehlen, Babys erst ab dem Alter von einem Jahr vom Eis probieren zu lassen. Was Babys partout nicht essen sollten, sind unter anderem schwerverdauliche Gemüsesorten, Honig oder Nüsse.

Wichtig ist bei Süßkram, dass es beim Probieren bleibt: Denn natürlich enthalten Eis & Co. viel Zucker, an den sich Kinder schnell gewöhnen und der die Zähnchen der Kleinen angreifen kann. Daher gilt: Mal etwas Süßes ist okay - solange Sie immer darauf achten, dass die Kleinen ihre Milchzähnchen putzen.