Garnelensuppe mit Mandarin-Blütenreis

50 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für den Reis:
Basmatireis, getrocknet 70 g
Kokoswasser 125 g
Pilzbouillon, körnig 2 g
Ei, Größe M 1
Sonnenblumenöl 1 EL
Karottenwürfelchen, frisch oder TK 30 g
Butter, ungesalzen 1 EL
Für die Einlage:
Garnelen, 14-16cm, geschält, ohne Schwanz, TK 12
Zitronengras, frisch 2
Champignons, weißkappig, (aus der Dose) 8
Avocado, reif 0,25 mittelgrosse
Limone, nur den Saft davon 1
Für die Brühe:
Zwiebelchen, rot 4 kleine
Knoblauchzehen, frisch 3 mittelgrosse
Tomaten 4 mittelgrosse
Ingwer, frisch oder TK 15 g
Chili, grün, frisch oder TK 1 kleiner
Sonnenblumenöl 2 EL
Wasser 250 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 4 g
Fischsauce, dunkel, (kecap ikan) 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 20 Min

1.Von einer gewaschenen Karotte ein ca. 4 cm langes Stück abschneiden, schälen, längs in dünne Scheiben und diese längs zu dünnen Streifen schneiden. Die Streifen quer zu kleinen Würfelchen verarbeiten. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen. Nicht gebrauchte Ware tieffrieren.

2.Den Reis waschen bis das Wasser klar ist, abseihen und gut abtropfen lassen. Das Wasser zufügen und zum Kochen bringen. Die Pilzbouillon, die Karottenwürfel, die Butter und den Reis zugeben und verrühren. Mit Deckel ca. 12 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, kurz durchmischen und mit Deckel 30 Minuten reifen lassen. Das Ei aufschlagen und mit einer Prise Salz verquirlen. Mit dem Sonnenblumenöl zum Rührei braten. Größere Stücke zerkleinern und unter den Reis mischen. Den Reis warm halten.

3.Die aufgetauten Garnelen am Rücken mit einem Messer einschneiden und den braunen Darm am Rücken entfernen. Die Garnelen abbrausen und bereit halten. Das frische Zitronengras waschen, den harten Strunk am unteren Ende entfernen, die braunen und welken Blätter beseitigen und nur die weißen bis hellgrünen Teile verwenden. Diese in ca. 8 cm lange Stücke schneiden. Die äußeren, grünen Blätter bedarfsweise entfernen. Die untere Hälfte der Stücke mit dem Messerrücken sanft klopfen. Die Stängel sollen dabei intakt bleiben.

4.Die Champignons abbrausen, abseihen und längs halbieren. Bei der Avocado längs um den Kern herum auf einem Schneidbrett ein Viertel heraus trennen, schälen und die Hälfte davon fingernagelgroße Stücke schneiden. Die andere Hälfte längs und quer halbieren und getrennt bereit halten.

5.Für den frischen Limonensaft die Limone gründlich waschen. Da das Mittelteil Bitterstoffe enthält, die beim Auspressen mit einer gewöhnlichen Zitruspresse frei gepresst werden, geht man besser wie folgt vor: Ca. 6 mm rechts und links vom Stielansatz längs je ein Stück abschneiden. Die Abschnitte entkernen und von Hand auspressen. Die leeren Abschnitte und die Mittelteile verwerfen. Den Limonensaft über die Avocadostücke träufeln.

6.Für das Gemüse die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Die Tomaten waschen, die Stiele entfernen, längs halbieren und den grünen Stielansatz entfernen. Die Hälften längs und quer halbieren. Den frischen, gewaschenen und geschälten Ingwer quer in dünne Scheiben schneiden. TK-Ware abwiegen. Den kleinen, grünen Chili waschen, quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen und den Stiel verwerfen.

7.Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelchen und Knoblauchzehen braten, bis sie beginnen Farbe zu bekommen. Zusammen mit den Tomaten, Ingwer, Chili, den großen Avocadostücken und dem Wasser in einen Blender geben und 1 Minute bei höchster Drehzahl fein pürieren. Das Püree in einen Schmortopf geben. Hühnerbrühe, Fischsauce und das Zitronengras zugeben und zum Köcheln bringen. 10 Minuten köcheln lassen, dann die Pilze zugeben und die Brühe mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

8.Die Garnelen in einem Sieb darüber dämpfen bis sie rosa sind. Garnelen und Avocadostücke in die Suppe geben. Die Suppe und den Reis auf Servierschalen verteilen, warm servieren und genießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Garnelensuppe mit Mandarin-Blütenreis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Garnelensuppe mit Mandarin-Blütenreis“