Maisfrikadellen mit Rahmkohlrabi und Kartoffelstampf

1 Std leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Maisfrikadellen:
1 kleine Dose Mais 140 g Einwaage
Rinderhackfleisch 200 g
1 Brötchen von gestern etwas
1 Zwiebel g
1 Knoblauchzehe etwas
1 Ei etwas
mittelscharfer Senf 1 TL
Paprika edelsüß 0,5 TL
mildes Currypulver 0,5 TL
grobes Meersalz aus der Mühle 3 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 3 kräftige Prisen
PANKO Paniermehl 50 g
Sonnenblumenöl 4 EL
Rahmkohlrabi:
2 Kohlrabi geputzt g
Salz 1 TL
Butter 1 EL
Mehl 1 EL
Kohlrabi Kochwasser ml
Kochsahne 4 EL
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 2 kräftige Prisen
frisch geriebene Muskatnuss 1 kräftige Prise
Kartoffelstampf:
Kartoffeln 500 g
Salz 1 TL
Kurkuma gemahlen 1 TL
Butter 1 EL
Kochsahne 2 EL
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 2 kräftige Prisen
frisch geriebene Muskatnuss 1 kräftige Prise
Servieren:
Petersilie zum Garnieren 3 Stängel

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std

Maisfrikadellen:

1.Mais aus der Dose in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Brötchen von ges-tern in Wasser einweichen und gut ausdrücken. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Alle Zutaten ( Mais, ausgedrücktes Brötchen, Rinderhackfleisch, Zwiebelwürfel, Knoblauchzehenwürfel, 1 Ei, 1 TL mittelscharfer Senf, ½ TL Paprika edelsüß, ½ TL mildes Currypulver, 3 kräftige Prisen grobes Meersalz aus der Mühle und 3 kräftige Prisen bunter Pfeffer aus der Mühle ) in eine Schüssel geben, gut vermischen/verkneten und 20 Minuten kalt stellen. Mit angefeuchteten Händen Frikadellen ( 6 – 7 Stück ) formen, in PANKO Paniermehl wälzen und in einer Pfanne mit Sonnenblumenöl ( 4 EL ) von beiden Seiten gold-braun braten.

Rahmkohlrabi:

2.Kohlrabi schälen, erst in Scheiben und dann in Stifte/Streifen schneiden. Die Kohlrabi Stifte in Salzwasser ( 1 TL Salz ) ca. 10 Minuten kochen, durch ein Küchensieb abgießen und Dabei die Kochflüssigkeit auffangen. Butter ( 1 EL ) in den heißen Topf geben, mit Mehl ( 1 EL ) bestreuen ( Einbrenne ! ) und mit der Kochflüssigkeit ( ca. 100 – 150 ml ) ablöschen/angießen. Die Kochsahne ( 4 EL ) zugeben/unterrühren und mit groben Meersalz aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ), bunten Pfeffer aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) und Muskatnuss fisch gerieben ( 1 kräftige Prise ) würzen. Zum Schluss die gekochten Rahmkohlrabi Stifte zugeben/unterheben.

Kartoffelstampf:

3.Kartoffeln schälen, waschen, würfeln, in Salzwasser ( 1 TL Salz ) mit Kurkuma ge-mahlen ( 1 TL ) ca. 20 Minuten kochen, durch ein Küchensieb abgießen und in den heißen Topf zurückgeben. Butter ( 1 EL ), Kochsahne ( 2 EL ), grobes Meersalz aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ), bunten Pfeffer aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) und Muskatnuss frisch gerieben ( 1 kräftige Prise ) zugeben und mit dem Kartoffelstampfer gut durcharbeiten/durchstampfen.

Servieren:

4.Jeweils 2 Maisfrikadellen mit Rahmkohlrabi und Kartoffelstampf, mit Petersilie gar-niert, servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Maisfrikadellen mit Rahmkohlrabi und Kartoffelstampf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Maisfrikadellen mit Rahmkohlrabi und Kartoffelstampf“