Gekochte Eier in Petersiliensauce mit gebratenen Buttermais und Pellkartoffeldrillingen

1 Std leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Gekochte Eier in Petersiliensauce:
Eier 9
Butter 2 EL
Mehl 2 EL
Hühnerbrühe ( 1 Hühnerbrühwürfel 10 g ) 600 ml
Salz 0,5 TL
Kurkuma gemahlen 0,5 TL
Sahne 150 ml
geschnittene Petersilie 1 große Tasse
Gebratener Buttermais:
Mais / Abtropfgewicht jeweils 285 g 2 Dosen
Butter 2 EL
Salz 2 kräftige Prisen
Pellkartoffeldrillinge:
Drillinge ( Kleine, festkochende Kartoffeln ) 1,5 Kg
Salz 2 TL
Kurkuma gemahlen 2 TL
Servieren:
Petersilie zum Garnieren etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std

Gekochte Eier in Petersiliensauce:

1.Eier hart kochen ( ca. 6 – 8 Minuten ), abschrecken und abpellen. Butter ( 2 EL ) in einer Pfanne zerlassen, mit Mehl ( 2 EL ) bestäuben ( Einbrenne ! ) und mit der Hühnerbrühe nach und nach ablöschen/angießen. Mit Salz ( ½ TL ) und Kurkuma gemahlen ( ½ TL ) würzen. Die Sahne und die geschnittene Petersilie unterheben und alles noch einige Minuten köcheln lassen. Dabei immer mal wieder umrühren.

Gebratener Buttermais:

2.Den Mais durch ein Küchensieb gut abtropfen lassen. Butter ( 2 EL ) in einer Pfan-ne erhitzen, den Mais zugeben und langsam anbraten/pfannenrühren. Zum Schluss mit Salz ( 2 kräftige Prisen ) würzen. Der Mais sollte dabei etwas Röstfarbe annehmen.

Pellkartoffeldrillinge:

3.Drillinge ( Kleine. festkochende Kartoffeln ) waschen, in Salzwasser ( 2 TL Salz ) mit Kurkuma gemahlen ( 2 TL ) ca. 20 Minuten kochen, abgießen, etwas auskühlen lassen und abpellen.

Servieren:

4.Gekochte Eier ( halbiert ! ) in Petersiliensauce mit gebratenen Buttermais und Pell-kartoffeldrillingen, mit Petersilie garniert, servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gekochte Eier in Petersiliensauce mit gebratenen Buttermais und Pellkartoffeldrillingen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gekochte Eier in Petersiliensauce mit gebratenen Buttermais und Pellkartoffeldrillingen“