käsewähe / kääswähe

schweizer rezept abgewandelt. ausprache kääswähe; chääswaie

von schlossmeister
käsewähe / kääswähe - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
kuchenteig ca.30cm durchmesser
2 dl
sahne
1 dl
milch
2 dl
eier
150 g
emmentaler, gerieben
150 g
le gruyère, gerieben
4
cherrytomaten
1
kleine oder halbe knoblauchzehe
1
kleine zwiebel
1 tl
salz
curry, muskatnuss, pfeffer
1
wegen der optik und stabilität werden käsewähen gerne mit eier "vollgepumpt". nehmt für diese wähe nicht mehr als 2 eier damit sie schön käsig und nicht eierig schmeckt. ofen bei 220grad unterhitze vorwärmen. zwiebel halbieren,
2
zwiebel halbieren, in dünne scheiben schneiden und 2min. andünsten. wer will mit einem schuss weisswein.
3
knoblauch in feine scheibchen schneiden. mit einer scharfen messerklinge (flacher winkel zur rüstfläche) den knoblauch mit druck abziehen (abstreichen) bis ihr knoblauchpaste habt.
4
sahne, milch, eier, knoblauchpaste, salz, etwas muskat, curry und reichlich pfeffer verquirlen. käse und zwiebeln unterrühren.
5
teig mit backpapier auf ein rundes blech (für wähen) legen. die käsemischung reingiessen, mit einem löffel rüberfahren und die masse verteilen.
6
cherrytomaten halbieren und verteilt in die mischung eindrücken.
7
die wähe auf der unteren schiene 35-40min. bei 220grad backen. wer die wähe gerne "deftig" mag, ca. 8min. vorher auf ober oder ober/unterhitze umschalten, dann wir die oberfläche braun bis dunkelbraun.
8
dazu sollte man salat servieren. en guete !