Sauerkirsch Quarkschnitten

40 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
Für den Mürbeteig etwas
Mehl 300 Gramm
Zucker 200 Gramm
Ei 1
Butter 200 Gramm
Für den Belag etwas
Sauerkirschen aus dem Glas 2
Zimtstange 1
Gewürznelken 2
Speisestärke gehäuft 4 EL
Quark 500 Gramm
Zucker 125 Gramm
Zitronenabrieb und Saft 1
Gelatine weiß 8 Blatt
Mandellikör 2 cl
Sahne 600 ml
Vanillezucker 2 Päckchen
Kuvertüre flüssig 50 Gramm
Kirschen zum Verzieren etwas

Zubereitung

1.Das Mehl mit dem Zucker, dem Ei und der Butter zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank eine Stunde ruhen lassen.

2.Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und ein ausgefettetes Backblech damit auslegen. Mit einem verstellbaren, rechteckigen Kuchenrahmen umschließen.

3.Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstecken und im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten goldbraun backen. Den fertigen Boden aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

4.Den Mürbeteigboden auf eine Tortenplatte legen und erneut mit dem Tortenrahmen umschließen.

5.Die Kirschen gut abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen.

6.Den Kirschsaft mit der Zimtstange und den Gewürznelken erhitzen und 2 bis 3 Minuten kochen lassen, die Gewürze entfernen und den Saft mit der angerührten Speisestärke binden.

7.Die Kirschen unterheben, das Ganze etwas abkühlen lassen und auf den Mürbeteigboden streichen, dabei am Rand etwa 1 cm frei lassen. Die Kirschen vollständig erkalten lassen.

8.Den Speisequark mit dem Zucker, dem Zitronensaft und der abgeriebenen Zitronenschale glatt rühren.

9.Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken, im heißen Wasserbad auflösen und tropfenweise in den Quark rühren. Mit Mandellikör mach Geschmack aromatisieren.

10.Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Eine kleine Menge in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen, den Rest und den Quark heben.

11.Die Quarkmasse auf die Kirschen füllen, glatt streichen und im Kühlschrank mehrere Stunden durchkühlen lassen.

12.Die Torte aus dem Rahmen lösen und die einzelnen Stücke kennzeichnen. Die flüssige Kuvertüre in ein Pergamenttütchen füllen und in feinen Linien über die Torte ziehen. Auf jedes Tortenstück einen Sahnetupfer setzen und eine Kirsche dazulegen. Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerkirsch Quarkschnitten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerkirsch Quarkschnitten“