Kürbis-Cremesuppe

2 Std 30 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Kürbis-Cremesuppe
Hokkaido-Kürbis 1,4 kg
Kartoffeln 2 Stück
Zwiebeln 2 Stück
Öl 1 EL
Crème fraîche mit Kräutern 150 g
Schmand 150 g
Ingwer 1 Stück
Kräutersalz 2 TL
Gemüsebrühe 1 EL
Pfeffer 1 Prise
Curry 1 Prise
Chili 1 Prise
Garnelen frisch 1 kg
Kürbiskernöl 2 EL
Tomatenbutter
Butter 250 g
Salz 0,5 TL
Tomaten eingelegt in Öl 8 Stück
Rosmarin-Knoblauchbutter
Butter 250 g
Salz 0,5 TL
Rosmarinzweige 8 Stück
Knoblauchzehen 2 Stück
Ciabatta Brot
Hartweizengrieß 250 g
Weizen Mehl Type 405 750 g
Wasser eiskalt 900 ml
Salz 27 g
Hefe 28 g
Olivenöl 1 Schuss

Zubereitung

Kürbissuppe

1.Den Kürbis waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Zwiebeln, den Ingwer und die Kartoffeln schälen und klein schneiden.

2.In einem Topf mit Öl alle Zutaten, bis auf den Schmand und die Kräuter-Crème fraîche andünsten, so dass schöne Röstaromen entstehen. Dann mit Wasser auffüllen, dass das Gemüse knapp bedeckt ist.

3.Nun das ganze gar kochen und den Schmand und die Kräuter-Crème fraîche hinzufügen, anschließend mit dem Stabmixer pürieren. Je nach Wunsch der Konsistenz kann man nun noch Wasser hinzufügen oder die Suppe noch etwas einreduzieren.

4.Mit den Gewürzen abschmecken und beim Portionieren jeweils 3-4 Tropfen Kürbiskernöl in der Suppe verteilen.

5.Die Garnelen aufspießen, anbraten und die Spieße zur Suppe servieren.

Tomatenbutter

6.Für die Tomatenbutter die Tomaten mit Küchenkrepp gut abtrocknen und sehr klein schneiden. Alle Zutaten in ein hohes Mix-Gefäß füllen und mit dem Mixer verarbeiten und evtl. noch einmal mit Tomaten oder Salz abschmecken.

Rosmarin-Knoblauchbutter

7.Für die Rosmarin-Knoblauchbutter die Rosmarinnadeln abzupfen. Die Knoblauchzehen schälen und alles sehr klein schneiden. Alle Zutaten in ein hohes Mix-Gefäß füllen und mit dem Mixer verarbeiten. Evtl. noch einmal mit Rosmarin oder Salz abschmecken.

Ciabatta

8.Für das Ciabatta Hartweizengrieß und Mehl miteinander vermischen. 670 ml Wasser hinzufügen und 5 Minuten kneten. Danach Salz zugeben und weitere 3 Minuten kneten.

9.Nun das restliche Wasser (230 ml) in einem Zeitraum von 2-3 Minuten dazugeben, nach weiteren 2 Minuten die Hefe beimischen. Der Teig ist fertig, wenn er kleine Blasen wirft und sich die Teigoberfläche spiegelt.

10.Den Teig in eine mit Öl ausgefettete Schüssel füllen und 1,5 Stunden bei Raumtemperatur ruhen lassen. Danach den Teig mit einem Teigschaber portionsweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Bei 250°C Ober-Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Das Ciabatta mit den beiden Buttersorten zur Vor-und Hauptspeise servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbis-Cremesuppe“

Rezept bewerten:
4,2 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbis-Cremesuppe“