Williamsbirne mit Pflaumen in Mandelsabayon flambiert

40 Min schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Williamsbirne:
Pflaumen getrocknet 15 Stk.
Brandy 1 Schuss
Birnen 2 Stk.
Zucker 2 EL
Vanilleeis etwas
Mandelsabayon:
Eigelb 5 Stk.
Mandellikör 50 ml
Zucker 2 EL
Puderzucker 3 EL
Mandeln geraspelt 1 Tüte
Minze etwas
Besondere Materialien:
Bunsenbrenner etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1599 (382)
Eiweiß
0,0 g
Kohlenhydrate
81,7 g
Fett
-

Zubereitung

1.Für die Williamsbirne die getrockneten Pflaumen in Brandy einlegen (am besten 8 Stunden lang). Die Birnen schälen, halbieren und die Kerngehäuse entfernen. Wasser mit 2 EL Zucker zum Kochen bringen. Vier Birnenhälften hinein legen. Hitze herunterschalten. Die Birnen dürfen nicht wieder kochen. Mit Gabel prüfen, ob die Birnen weich sind. Dann herausnehmen und zum Fächer schneiden - auf den Tellern anrichten. Drei oder mehr Backpflaumen am Rand platzieren.

2.Für die Sabayon 5 Eigelb, Likör, Zucker sowie Puderzucker in einen Topf geben. Auf niedrigster Stufe oder besser über einem kochenden Wasserbad die Zutaten mit einem Schneebesen schaumig rühren. Immer wieder rühren, wenn es sich absetzt. Eigelbschaum über die Birne gießen. Mit Mandelraspeln und feinem Puderzucker bestreuen. Nun mit dem Bunsenbrenner flambieren (wedeln).

3.Je eine Kugel Vanilleeis an den oberen Rand setzen und mit einem Minzblatt dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Williamsbirne mit Pflaumen in Mandelsabayon flambiert“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Williamsbirne mit Pflaumen in Mandelsabayon flambiert“