Curry-Paste

Rezept: Curry-Paste
für mein Rindergeschnetzeltes mit Wirsing in Kokosmilch
8
für mein Rindergeschnetzeltes mit Wirsing in Kokosmilch
13
1867
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Currypaste selbstgemacht:
1 TL
Koriandersamen
1 TL
Bockshornkleesamen
1
Knoblauchzehe zerstückelt
1
Chilischote rot entkernt, in Streifen geschnitten
3 cm
Ingwer frisch, in Stückchen geschnitten
1 TL
Pfeffer schwarz
1 TL
rosa Beeren
1
Vanilleschote ausgekratzt
1
Macisblüte, ersatzweise Muskatnuss
5
Kardamomkapseln grün oder schwarz
Kurkuma, Garam Masala
2 EL
Walnussöl
1 TL
Meersalz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.10.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2235 (534)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
12,3 g
Fett
53,3 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Curry-Paste

Asiaente auf Gemüsebett mit Reis
Curryrisotto mit Hähnchenbrust
Rindfleisch

ZUBEREITUNG
Curry-Paste

1
Alle Zutaten ohne Öl mörsern. Am Schluß das Öl unterrühren. Prima Marinade für Fleisch, Geflügel und Gemüse.
2
Rezept für Rindergeschnetzeltes folgt.

KOMMENTARE
Curry-Paste

   W****u
Klasse Idee! Ich hab mir das Rezept abgespeichert *freu*! LG Petra
Benutzerbild von Pastapabst
   Pastapabst
Tolle Sache LG Susanne
Benutzerbild von luna-61
   luna-61
Wer's gerne orientalisch mag... hat so immer eine leckere, selbstgemachte Basis für Saucen, Suppen usw. zur Hand! Klasse!
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
das ist ja super, gefällt mir, 5* dafür
Benutzerbild von Brutzlere
   Brutzlere
Klasse ... selbstgemacht ist halt selbstgemacht ... 5*chen für dich vlg Brigitte

Um das Rezept "Curry-Paste" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung