Gebranntes Limoncello-Parfait mit Amarettocreme und Mandelcrustillon

1 Std schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Parfait etwas
Limetten 4 Stück
Eier 2 Stück
Eigelb 2 Stück
Zucker 120 Gramm
Limoncello 40 ml
Schlagsahne 200 ml
Creme etwas
Gelatine 4 Blatt
Eigelb 3 Stück
Amaretto 75 ml
Puderzucker 100 Gramm
Mascarpone 250 Gramm
Schlagsahne 150 Gramm
Croustillon etwas
Butter 50 Gramm
Zucker 125 Gramm
Orange 1 Stück
Mehl 40 Gramm
Mandeln gehobelt 60 Gramm

Zubereitung

1.Deko: 1 Orange zur Deko, 1/2 TL Zucker zur Deko, frische Früchte der Saison

2.Für das Parfait 1 Limette waschen, trocknen und die Schale abreiben. Alle Limetten pressen. Eier, Eigelb und Zucker über einem Wasserbad schaumig aufschlagen. Schale, Saft und Likör unterziehen. Auf einer zweiten, mit Eis gefüllten Schüssel, die Masse kalt schlagen. Sahne steif schlagen und unter die Masse heben. Die Creme in 4 Förmchen füllen und für 8 Stunden tiefkühlen.

3.Für die Creme die Gelatine ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Eigelb mit Amaretto und Puderzucker in einer Schüssel über einem Wasserbad schaumig schlagen. Gelatine ausdrücken und im warmen Eigelbschaum auflösen. Mascarpone unterrühren, kalt stellen. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen und unter die Masse heben. Kalt stellen.

4.Für die Croustillons den Ofen auf 200 °C vorheizen. Butter, Zucker und Orangensaft aufkochen und sirupartig einkochen lassen. Mehl und Mandeln einrühren und die Masse abkühlen lassen. Mit angefeuchteten Händen aus der Masse 10 kleine Kugeln formen und auf einem mit Backpapier belegten Blech flach drücken. Im Ofen goldbraun backen - geht sehr schnell, nicht weggehen!

5.Die Orange schälen, filetieren und in eine Schüssel geben. Den restlichen Saft darüber auspressen und alles mit Zucker bestreuen.

6.Anrichten: Das Parfait aus der Kühlung nehmen und kurz in warmes Wasser tauchen. Auf einen Teller setzen, großzügig mit Puderzucker bestäuben und abflämmen. Daneben eine Nocke von der Mousse setzen, auf dieses je 1 Croustillon legen. Daneben die Orangenfilets verteilen und mit frischen Früchten garniert servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebranntes Limoncello-Parfait mit Amarettocreme und Mandelcrustillon“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebranntes Limoncello-Parfait mit Amarettocreme und Mandelcrustillon“