Blätterteig-Kürbis-Taschen

1 Std leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Kürbisfleisch, Hokkaido 400 g
Schalotten 2
Chilischoten rot 2
Getrocknete Tomaten in Öl 8
Oregano 1 Bund
Pinienkerne geröstet 4 EL
Ziegenfrischkäse 100 g
Eigelb 1
Milch 2 EL
Blätterteig aus dem Kühlregal 2 Rollen

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
35 Min
Ruhezeit:
5 Min
Gesamtzeit:
1 Std 5 Min

1.Das Kürbisfleisch (ohne Schale, Fäden und Kerne) klein würfeln. Die Schalotte abziehen, fein würfeln. Die Chilischote waschen, aufschneiden und die Kerne und Häutchen entfernen, fein hacken. Die getrockneten Tomaten durch ein Sieb abgießen, 2 EL von dem Tomatenöl in einer Pfanne auffangen. Darin Schalotte und Chili anbraten, den Kürbis dazugeben und etwa 3 Min. sanft schmoren lassen. Leicht salzen und abkühlen lassen.

2.Die getrockneten Tomaten fein würfeln. Die Oreganoblättchen abzupfen und fein schneiden. Beides mit den Pinienkernen und dem Ziegenkäse unter den Kürbis mischen.

3.Den Backofen auf 200° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig aufrollen und in Quadrate schneiden. Die Füllung auf die Teigquadrate verteilen. Je eine Ecke diagonal darüber schlagen, so dass Dreiecke entstehen, an den Rändern festdrücken. Mit einer Gabel rundum einkerben. Die Täschchen mit etwas Abstand auf das Backblech setzen. Eigelb und Milch verrühren und die Kürbistäschchen damit bestreichen. Im Ofen (Mitte) in 25 Min. goldgelb backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Blätterteig-Kürbis-Taschen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Blätterteig-Kürbis-Taschen“