Asia-Wildentenroulade mit Feigenkompott

1 Std 20 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kompott: etwas
Schalotten 150 gr.
Koriandersamen 0,5 TL
Ingwer frisch 5 gr.
Feigen, à 80 g 3 Stk.
Öl 1 EL
Hoisinsoße 1 EL
Sherry trocken 100 ml
Sojasoße 2 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Zitronensaft 1 EL
Rouladen: etwas
Porree 120 gr.
Möhren 120 gr.
Sojasprossen frisch 50 gr.
Shii-Take-Pilze 8 Stk.
Five-Spice-Gewürz 0,5 TL
Geflügelfond 150 ml
Wildentenbrüste, à 120 g 4 Stk.
Balsamico-Essig weiß 2 EL
Zucker 1 Prise
Öl 1 Schuss
Besondere Materialien: etwas
Holzspieße etwas
Mörser etwas

Zubereitung

1.Für das Kompott Schalotten schälen und in 1 cm breite Spalten scheiden. Koriander im Mörser zerstoßen. Ingwer schälen und fein würfeln. Feigen schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten, Ingwer und Koriander darin bei milder Hitze 30 Minuten weich dünsten. Die Hälfte der Feigen und die Hoisinsauce dazugeben und mit Sherry, 1 EL Sojasauce und 50 ml Wasser ablöschen, weitere 10-15 Minuten einkochen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die restlichen Feigen zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und abkühlen lassen.

2.Für die Roulade Porree putzen und Möhren schälen. Porree und geschälte Möhren in dünne, ca. 7 cm lange Streifen schneiden. Sojasprossen waschen und abtropfen lassen. Shiitakepilze in Scheiben schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Porree und Möhren darin 1-2 Minuten dünsten. Dann Pilze und Sojasprossen dazugeben und kurz mitdünsten. Five-Spice-Gewürz dazugeben, mit der restlichen Sojasauce und 50 ml Geflügelfond ablöschen und 1 Minute ziehen lassen. Gemüse in ein Sieb geben, abtropfen und abkühlen lassen. Von den Wildentenbrüsten die Haut entfernen, die Filets waagerecht halbieren und unter Klarsichtfolie leicht plattieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse mittig auf die Filets verteilen, Fleisch aufrollen und mit Holzspießchen feststecken. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Rouladen darin rundum anbraten. 50 ml Geflügelfond dazugießen, bei milder Hitze 3 Minuten garen, dabei öfter wenden. Anschließend mit Alufolie bedeckt 3 Minuten ruhen lassen.

3.Anrichten: Die Rouladen auf die Teller verteilen und zusammen mit dem Kompott servieren. Dazu passt Reis , falls man die Rouladen als Hauptgericht servieren möchte.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Asia-Wildentenroulade mit Feigenkompott“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Asia-Wildentenroulade mit Feigenkompott“