Hühnchencurry - Bengalisch

leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hühnerbrüste 4 Stück
Zitronensaft 3 EL
Salz 1 Prisen
Kirchenerbsenmehl 3 EL
Joghurt 150 g
Zwiebel 1
Knoblauch 2 Zehen
Öl 4 EL
Kurkuma 1 TL
gemahlene Koriandersamen 1 TL
gemahlener Kreuzkümmel 1 TL
Chilipulver 1 TL
gemahlene Bockshornkleesamen 1 TL
Tomatenmark 2 EL

Zubereitung

1.Die Hühnerbrüste waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Den Zitronensaft auf die Brüste träufeln und salzen. Dann die Hühnerbrüste in dem Küchenerbsenmehl wenden. Anschließend den Joghurt auf den Hühnerbrüsten verteilen.

2.Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch darin goldgelb andünsten.

3.Danach alle Gewürze dazugeben und umrühren. Die Hühnerbrüste ebenfalls in den Topf geben und von beiden Seiten insgesamt 10 - 15 min. anbraten.

4.Zum Schluß das Tomatenmark dazugeben und ebenfalls die gleiche Menge an Wasser. Alles zugedeckt noch ein paar Minuten ziehen lassen (Topf am besten beiseitestellen).

5.Zusammen mit Reis servieren.

6.Tipp: an Stelle von Huhn kann auch Fisch verwendet werden - schmeckt ebenfalls sehr lecker!! Am besten eignet sich Kabeljau, da dieser nicht zu schnell verfällt

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hühnchencurry - Bengalisch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hühnchencurry - Bengalisch“