Dragon meets fruit.....Pitahaya setzt sich in Szene

leicht
( 65 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pitahaya, auch Drachenfrucht genannt 1 Stück
Mango 1 Stück
Heidelbeeren frisch etwas
Erdbeerkonfitüre 1 EL
Honig 1 EL
Zitrone 1 Schuss
Quark 250 g

Zubereitung

1.Den Quark mit einem Schuss Zitrone, einem Löffel Erdbeerkonfitüre und einem Löffel Honig cremig rühren.

2.Die Mango schälen und in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab zerkleinern. Wenn sie zu sauer ist, mit Honig nachsüssen.

3.Heidelbeeren, Menge nach Wunsch, halbieren und mit der Mango unter den Quark rühren.

4.Die Pitahaya bzw. Drachenfrucht halbieren und von einer Hälfte ein paar Scheiben zur Deko abschneiden.

5.Aus der anderen Hälfte ein paar Kugeln zur Deko ausstechen.

6.Das restliche Fruchtfleisch aus der Pitahaya höhlen und in kleine Stücke zerteilen. Ebenfalls in den Quark rühren.

7.Den Quark in hübsche Schalen bzw. in die Schale der Pitahaya füllen und mit den Pitahaya-Kugeln dekorieren und die Scheiben der Pitahaya auf den Rand der Schüsseln stecken. (s. Bilder)

8.Abschliessend noch Heidelbeeren auf das Dessert streuen. Schmeckt köstlich und ist ein absoluter Hingucker! Guten Appetit !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dragon meets fruit.....Pitahaya setzt sich in Szene“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 65 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dragon meets fruit.....Pitahaya setzt sich in Szene“