Schnelle Fischterrine

Rezept: Schnelle Fischterrine
Kalte Terrine mit Lachs und Forelle
1
Kalte Terrine mit Lachs und Forelle
00:30
1
5439
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4 Blatt
weiße Gelatine
0,25 l
Fischfond od Gemüsebrühe m. Essig und Zucker
250 g
Räucherlachs
200 g
geräucherte Forellenfilets
250 g
Creme fraiche
frischen Dill
1
Limette
weißen Pfeffer, Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.03.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1000 (239)
Eiweiß
11,7 g
Kohlenhydrate
1,2 g
Fett
20,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Schnelle Fischterrine

ZUBEREITUNG
Schnelle Fischterrine

Gelatine einweichen und nach 5 Min ausdrücken, in 3 EL heißem Fischfond auflösen, mit restlichem Fonds aufgießen. Terrinenform mit gerundetem Boden mit der Hälfte des Gelees ausgießen und erstarren lassen. 200 g Räucherlachs in Streifen schneiden und mit 100 g Creme fraiche in der Küchenmaschine fein pürieren. Restlichen Lachs in kleine Würfel schneiden. Das Forellenfilet mit 100 g Creme fraiche ebenfalls pürieren (Achtung Gräten entfernen!). Beide Cremes mit Salz und Pfeffer würzen. Lachsmasse auf erkaltetes Gelee streichen, in die Mitte eine Mulde drücken, kleingeschnittenen Lachs und gehackten Dill einlegen, mit der Forellencreme abdecken. Auf feuchtes Tuch aufstoßen, um Hohlräume zu vermeiden. Mit dünnen Limettenscheiben und Dillzweigen dekorieren. Mit restlicher Geleeflüssigkeit begießen und einige Stunden (am besten über Nacht) erstarren und kühlen lassen. Gut gekühlt in der Form in Scheiben schneiden. Auf Feldsalat anrichten, Beilage Ciabatta oder Schwarzbrot, Getränk trockener Weißwein.

KOMMENTARE
Schnelle Fischterrine

Benutzerbild von mauswiesel
   mauswiesel
auch lecker 5***** l.g. silvi

Um das Rezept "Schnelle Fischterrine" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung