SpottyBurger *SpicyStyle*

Rezept: SpottyBurger *SpicyStyle*
Scharfer Fleischklops in Pappbrötchen. Aber besser als bei den ProfiBurgerPappenheimern.
22
Scharfer Fleischklops in Pappbrötchen. Aber besser als bei den ProfiBurgerPappenheimern.
01:00
35
669
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 Gramm
Hackfleisch gemischt
1 Stk.
Ei
1 Stk.
Peperoni rot
1 Stk.
Knoblauch frisch
1 EL
Liebstöckel
1 EL
Oregano
1 TL
Chilisoße (Sambal Oelek)
1 EL
Senfkörner gelb
1 EL
Worcestersoße
1 TL
Salz
1 Stk.
Zwiebel
1 Stk.
Salatherzen
8 Scheibe
Emmentaler
4 Stk.
Hamburger Brötchen
6 EL
Rapsöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.02.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1653 (395)
Eiweiß
15,7 g
Kohlenhydrate
2,8 g
Fett
36,0 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
SpottyBurger *SpicyStyle*

Sandwiches von Gabi
Schinkentoast mit pochiertem Ei

ZUBEREITUNG
SpottyBurger *SpicyStyle*

1
Meinem Kochfreund Fritz (auch unter *freeminds* bekannt) verdanke ich einen gehaltvollen Abend und die Wiederentdeckung der Bulette ... als ich kürzlich nachts in seinen wirklich empfehlenswerten Kochgeschichten geschmökert und danach unüberhörbares Magenknurren hatte ... da ist mir u.a. auch seine spezielle BurgerLiebe aufgefallen. Und weil wir darüber fabuliert haben, mit einem McFritz den Bulettenmarkt neu zu mischen, fühlte ich mich hochmotiviert, auch etwas zum Thema beizutragen. Also hier die Chronologie (und natürlich habe ich - wie immer - nicht einfach nur nachgekocht ) zu einem echten Kulinarerlebnis:
2
Für die Fleischveredelung habe ich zunächst Zwiebel und Knoblauch sehr klein geschnitten und in heißem Öl angedünstet. Die Teile sollten nicht bräunen, also immer schön rühren und rechtzeitig vom Herd ziehen. Dann war da noch eine Peperoni,die zerschnitten werden musste. Und wenn da mal das Auge krabbelt - weit Weg mit den Chilifingern bleiben!
3
Anschließend sind Senfkörner lustig im und aus dem Tiegel herausgesprungen, und diese gehören dann auch mit zu *meinem Fleisch*. Diese erfährt also seine Veredlung durch die Beigabe der glasigen Teile, der Peperonischnippsel (mit Innereien) und den Senfkörnern ... und dann gibt es noch etwas für die Schärfe: Samba Oelek und Orchestersoße, und ein paar Kräuter passen auch dazu. Salz nicht vergessen und ein Ei - dann wird das Ganze gründlich vermengt.
4
Mit einer Gabel gelingt das Einarbeiten aller Bulettenbestandteile bestens, und nach dem Abschmecken benötigen wir Honig. Besser gesagt, den Schraubverschluss eines solchen Glases, denn er ist ein nahezu perfekter BulettenFormgeber! Das Öl wieder auf Temperatur bringen, vier Buletten in Form pressen und auf einem Teller zwischen lagern.
5
Dann vom Teller behutsam in das heiße Öl schieben und beidseitig knapp vier Minuten braten. Sofort nach dem Herausnehmen eine Scheibe Käse auflegen. Tja, und dann wären wir schon fast am Ziel: das Pappbrötchen über dem Toaster erwärmen, ein Blatt für zur Abdeckung des persönlichen Vitaminbedarfs einlegen, darauf die scharfe Tomatensoße. Auf das erste Fleischstück noch einmal Soße, das zweite Käse gekrönte Fleischstück darauf. Obenauf Soße. Ganz obenauf der Burgerdeckel. Kann so gegessen werden. Oder aber, und das mag ich:
6
Noch ein paar Zwiebelringe bräunen und zwischenlegen, und dann das Ganze für 90 Sekunden in die Mikrowelle. Dann verläuft das extrem lecker und schmeckt schnell ... oder umgedreht. Man muss nicht erst versuchen, da hinein zu beißen - es sei denn, man(n) hat einen unnormal großen NahrungsKlappenWinkel. Aber es mundet auch mit Messer und Gabel.
7
Und das mit dem Marktaufmischen müssen wir uns dann doch noch einmal überlegen - denn es macht ja nur selber essen satt (und manchmal auch fett) ... und die Teile (auch die von Fritz erfundenen) schmecken so gut - da hat man im Prinzip eine ÜberDieLadentafelReichPhobie, die erst einmal therapiert werden müsste. Und bis dahin essen wir die Fleischplatten selbst!

KOMMENTARE
SpottyBurger *SpicyStyle*

Benutzerbild von willleckeressen
   willleckeressen
wie schon geschrieben habe ich dies mal in weiser voraussicht was zu essen dabei,sonst würde ich jetzt ziemlich dumm aussehen (hack ist gefroren & läden zu). du und der besagte Fritz ihr habt euch zu meinen absoluten lieblingsrezeptschreibern herausgestellt, da ihr immer nicht nur super beschreibt, sondern auch immer eine ordentliche portion humor und sarkassmus(manchmal) mit hinein bringt.wie gewohnt 5*
HILF-
REICH!
Benutzerbild von pelekas2009
   pelekas2009
Ich lach mich wech;)))
Benutzerbild von Mockturtel
   Mockturtel
Das ist mein Jörg*****
Benutzerbild von fhff1
   fhff1
Wenn du auch nur ein Rezept hast (übrigens saulecker!!), hab ich dich doch abonniert... Also los, will mehr! 5***** schon mal als Vorschuss, LG Frank ;o)
Benutzerbild von ennasus
   ennasus
endlich bist du wieder da. und gleich macht das lesen wieder freude.

Um das Rezept "SpottyBurger *SpicyStyle*" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung