Pilzomelette mit bunten Nudeln

35 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für das Omelette:
Eier Größe M 2
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 1 Prise
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle 1 Prise
Muskatnuss, frischgerieben 1 Prise
Oregano, gerebelt 1 TL
Tapiokamehl 1 EL (gestrichen)
Für die Pilzfüllung:
Shimeji-Pilze, braunkappig, (ersatzweise kleine Champignons) 100 g
Butter 10 g
Madeira, Likörwein 1 EL
Kokosnussmilch, cremig (24% Fett) 2 EL
Schnittsellerieblätter, fein geschnitten, frisch oder TK 2 EL
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 2 g
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle 1 Prise
Muskatnuss, frischgerieben 1 Prise
Für die bunten Nudeln:
Eiernudeln, getrocknet, China (Mi Telur Urai) 50 g
Schnittselleriestiele, frisch oder TK, (s. Zubereitung) 2 EL
Blütenkohle (mit Blüten) 4 kleine
Maiskörner, (aus der Dose) 2 EL
Peperoni, rot, lang, mild 1
Chili, grün, (cabe rawit hijau) 1 kleiner
Außerdem:
Austernsauce (Saus Tiram) 1 EL
Kokoswasser 4 EL
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 1 TL
Olivenöl, extra vergine 4 EL
Zum Garnieren:
Tomaten, vollreif 2 kleine
Walnusskerne 12 Stücke
Blüten vom Blütenkohl 4
Blüte, rot n.B.

Zubereitung

1.Für das Omelette die Eier aufschlagen und mit allen Zutatenhomogen verquirlen. Für die Pilzfüllung die Pilze mit einem Pinsel säubern. Bei den Shimeji-Pilzen am unteren Ende das Substrat mit dem Pilzmyzel abscheiden. Die Stiele der Pilze am Pilzhut abtrennen und quer in ca. 8 mm lange Stücke schneiden.

2.Die frische Schnittsellerie waschen, die nicht einwandfreien Blätter und Stiele entfernen. Die Blätter abzupfen und nach Bedarf zerkleinern. Bereit stellen, TK-Ware abwiegen und auftauen lassen. Die Blattselleriestiele am unteren Ende kappen, dann quer in ca. 4 mm breite Stücke schneiden. Erforderliche Menge abmessen, den Rest einfrieren. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen.

3.Die Butter in einem kleinen Schmortopf zerlassen, die Pilze zugeben und 5 Minuten schmoren. Dann mit dem Madeira und der Kokosmilch ablöschen. Die restliche Zutaten zufügen und noch kurz bei kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Flüssigkeit von den Pilzen absorbiert ist. Warm bereit halten.

4.Die Nudeln in einem halben Liter Salzwasser in 3 Minuten al dente kochen, abseihen, erkalten lassen, auffächern und etwas kürzer schneiden. Die Blütenkohle waschen, am unteren Ende ca. 2 cm kappen, die Blätter am Stängel und am Blattanfang abtrennen, Die Blüten mit 1 – 2 Blätter abtrennen und kurz blanchieren (1 mal durch kochendes Wasser ziehen). Die Maiskörner abtropfen lassen, abmessen und bereit halten. Die Peperoni waschen, entkernen und quer in dünne Fäden schneiden. Den kleinen, grünen Chili waschen, quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen, den Stiel verwerfen.

5.Die Tomaten zum Garnieren waschen, schälen, vierteln und entkernen. In die leeren Viertel die Walnusskerne legen.

6.Die Austernsauce mit dem Kokoswasser und der Hühnerbrühe mischen. 2 EL vom Olivenöl in einem Wok heiß werden lassen, die Nudeln zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Die Stiele vom Blütenkohl und der Schnittsellerie zusammen mit den Maiskörnern, den Peperonifäden und dem Chili zugeben, 1 Minute pfannenrühren und mit der verdünnten Austernsauce ablöschen und durchmischen. Hitzezufuhr reduzieren und mit Deckel warm halten.

7.Eine Pfanne erhitzen, 2 EL Olivenöl zugeben und heiß werden lassen. Die Eimasse mit einem Schneebesen aufmischen und in die Pfanne geben. Bei geringer Hitze mit Deckel zum Omelette backen, das nicht braun sein darf.

8.Das Omelette auf einen Servierteller geben, die warmen Pilze auf einer Seite zugeben und die andere Seite darüber klappen. Die bunten Nudeln dazu arrangieren, garnieren und warm servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pilzomelette mit bunten Nudeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pilzomelette mit bunten Nudeln“