Käsespätzle mit Shiitakepilzen

1 Std mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Eier 6 Stück
Mehl 400 g
Butter etwas
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Muskat 1 Prise
Shiitakepilze frisch 500 g
Schalotten 6 Stück
Knoblauchzehen 3 Stück
Fischsoße 1 EL
Sojasoße 1 EL
Bergkäse 100 g
Romadur 50 g
Crème fraîche 100 g
Meersalz etwas
Pfeffer schwarz etwas
Schnittlauch etwas

Zubereitung

1.Für die Spätzle die Eier in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen aufschlagen. Danach das Mehl mit einem Holzlöffel einarbeiten und den Teig so lange schlagen, bis Luftblasen entstehen. Am Ende mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

2.Den Pilzen den Strunk wegschneiden und vierteln. Schalotten und Knoblauch schälen. Schalotten in feine Ringe, den Knoblauch in feine Würfel schneiden. Die Pilze in wenig Öl langsam bei geringer bis mittlerer Hitze ca. 15 bis 20 Min. rösten. In den letzten 10 Minuten die Schalottenringe, in den letzten 5 Minuten den Knoblauch mitdünsten. Zum Schluss mit Meersalz und Pfeffer würzen und mit Soja- und Fischsoße ablöschen.

3.Den Spätzleteig durch eine Presse drücken oder vom Brett in reichlich kochendes Wasser schaben. Wenn die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, mit einem Schaumlöffel herausheben und abtropfen lassen. Jetzt den Bergkäse reiben und den Romadur in Würfel schneiden. Dann alles abwechselnd in eine gebutterte Auflaufform einschichten: Pilze, Spätzle, Käse und Crème fraîche, mit Bergkäse abschließen. Bei 180 °C im Backofen goldbraun überbacken. Beim Servieren mit etwas gehacktem Schnittlauch bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Käsespätzle mit Shiitakepilzen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsespätzle mit Shiitakepilzen“