Fatet Magdus (Arabisch) aus Syrien

1 Std mittel-schwer
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Auberginen frisch 4
Fleischtomaten frisch 8 gross
Hackfleisch 300 Gramm
Naturjoghurt 500 Gramm
Sesampaste Tahine Tahina 2 TL
Chilisoße (Sambal Oelek) 2 TL
Arabisches Brot 3
Zwiebel 1
Zitronensaft 1 Spritzer
Schwarzer Pfeffer etwas
paprika pulver etwas
Salz etwas
Wasser 1 Glas
Mandeln gehobelt oder Pinienkerne 50 Gramm

Zubereitung

1.Auberginen Leicht schälen nur das etwas schale dran ist.danach würfeln.Tomaten blanchieren,häuten und fein hacken.(ich persönlich reibe die tomaten an der reibe aber kann man auch blanchieren)

2.Arabisches Brot in kleine viereckige würfel schneiden und friterien bis sie leicht bräunlich sind und dann mit einen küchekrepp vom öl trocknen lassen.auberginen auch fritieren bis sie dunkelbraun sind und auch trocknen lassen

3.Jogurt mit tahine, zitronensaft,paprikapulver rühren und kaltstellen.zwiebeln mit sambal oelek anbraten und die gehackten Tomaten dazugeben.würzen mit salz und schwarzer pfeffer und 10 minuten köcheln lassen bei schwacher hitze.danach wasser hinzufügen.dann die auberginen hinzufügen und 15 minuten köcheln bei schwacher hitze

4.hackfleisch seperat anbraten mit salz und pfeffer,Mandeln oder Pinienkerne auch seperat mit rama anbraten und zum Hackfleisch hinzufügen. Nun eine auflaufschale nehmen.Zuerst das harte Brot dann die rote soße mit auberginen dann die Jogurtsoße dann das hackflesch mit den kernen alles schön verteilen. Über feedbacks würde ih mich freuen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fatet Magdus (Arabisch) aus Syrien“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fatet Magdus (Arabisch) aus Syrien“