18 Ravioliteig Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Ravioliteig Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
Ravioliteig - Rezept
Ravioliteig
20k
23
ZUTATEN
  • Pastamehl
  • Eigelbe
  • Olivenöl
  • Salz
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Mehl
  • Salz
  • Eier
  • Eigelb
  • Olivenöl
ZUTATEN
Ravioliteig
00:40
560
1
ZUTATEN
  • Pastamehl
  • Eigelbe
  • Olivenöl
  • Salz
ZUTATEN
Grundrezept Ravioliteig
01:15
3,7k
4
ZUTATEN
  • Weissmehl Zopfmehl oder Teigwarenmehl
  • Öl
  • Ei
  • Wasser
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Mehl
  • Eier
  • Salz
ZUTATEN
ZUTATEN
  • gekochter Rindsbraten fein gehackt
  • Karotte fein gerieben
  • Knoblauchzehe gepresst
  • Scharlotte fein gerieben
  • Tomatenpüree
  • Creme fraiche
  • Salz und Pfeffer 1
  • Olivenöl
  • Karotten klein gewürfelt
  • Stangensellerie klein gewürfelt
  • rote Paprika klein gewürfelt
  • Aceto Balsamico
  • Salz und Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Füllung
  • Beinschinken fein gehackt
  • Ricotta
  • Zwiebel fein gewürfelt
  • Oreganoblättchen fein gehackt
  • Petersilie glatt und gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • Garnitur
  • Olivenöl
  • Schinken in feinen Streifen
  • Oreganoblättchen fein gehackt
  • Salz und Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Füllung
  • Öl zum anbraten
  • geschnetzeltes Rindfleisch
  • Zwiebel gewürfelt
  • Karotte gewürfelt
  • Selleriewürfel
  • Tomatenpüree
  • Rotwein
  • Petersilie gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • Garnitur
  • Olivenöl
  • Tomaten geschält und gewürfelt
  • Petersilie gehackt
  • Knoblauchzehen gepresst
  • Salz und Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Füllung
  • Öl zum anbraten
  • Kalbfleisch zB Voressen fein gewürfelt
  • Zwiebel gerieben
  • Maizena
  • Marsala
  • Butter
  • Salz und Pfeffer
  • Sauce
  • Butter
  • Olivenöl
  • Zwiebel fein gerieben
  • Marsala
  • Salz und Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Füllung
  • Ricotta
  • geriebener Parmesan
  • Knoblauchzehen gepresst
  • Oliven grün fein gehackt
  • Oreganoblättchen fein gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • Garnitur
  • Olivenöl
  • Oliven schwarz entsteint und halbiert
  • Salz und Pfeffer
  • Rucola
  • Parmesan am Stück
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Füllung
  • getrocknete in Öl eingelegte Tomaten in Würfel
  • Tomate geschält in Würfel
  • Scharlotte fein gerieben
  • Kapern
  • Mozzarella gerieben
  • Salz und Pfeffer
  • Garnitur
  • Olivenöl
  • Petersilie gehackt
  • Majoranblättchen fein gehackt
  • Knoblauchzehen gepresst
  • Salz und Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Füllung
  • Bratbutter
  • Kalbsleber in Würfel
  • Zwiebel fein gerieben
  • Apfel frisch Boskop in Würfel
  • Zcuker
  • Salz und Pfeffer
  • Garnitur
  • Butter
  • Zwiebel rot in Ringen
  • Apfel frisch Boskop in feinen Schnitzen
  • Rosinen
  • Zucker
  • Salz und Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Füllung
  • Zwieben fein gehackt
  • Thon wenig abgetropft
  • saurer Halbrahm
  • Petersilie glatt fein gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • Garnitur
  • Olivenöl
  • Tomaten geschält klein gewürfelt
  • Kapern abgetropft
  • Salz und Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Füllung
  • Basilikumblätter fein geschnitten
  • Ricotta
  • Pinienkerne geröstet grob gehackt
  • geriebener Parmesan
  • Salz und Pfeffer
  • Garnitur
  • Olivenöl
  • Zwiebel in Ringen
  • Cherry-Tomaten geviertelt
  • Petersilie glatt fein gehackt
  • Salz und Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Füllung
  • in Öl eingelegte Artischokenherzen in Würfel
  • Sardellenfilets gehackt
  • Tomate gewürfelt
  • Mascarpone
  • Italienische Kräuter
  • Salz und Pfeffer
  • Garnitur
  • Olivenöl
  • Aceto balsamico
  • Tomate gewürfelt
  • getrocknete in Öl eingelegte Tomaten in Streifen
  • Italienische Kräuter
  • Salz und Pfeffer
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • >

Italienische Spezialität selbstgemacht – vom frischen Ravioliteig bis zur Füllung

Für Nudelliebhaber sind unterschiedlich gefüllte Ravioli eine Offenbarung. Dieses Geschmackserlebnis lässt sich mit selbstgemachtem Ravioliteig sogar noch steigern. Die Zubereitung des Nudelteigs und die anschließende Füllung sind dabei auch für Kochanfänger leicht zu bewältigen. Das köstliche Ergebnis schmeckt sowohl pur als auch mit unterschiedlichen Saucen und erhält mit abwechslungsreichen Füllungen eine persönliche Note. So lassen sich die Ravioli als leichte Beilagen, aber auch als reichhaltige Hauptmahlzeiten zubereiten.

Köstliche Ravioli aus eigener Herstellung

Den Ravioliteig können Sie ganz nach Geschmack mit und ohne Eier zubereiten. Die Grundlage bilden immer Hartweizengrieß, Wasser und Salz, die zu einem festen Teig verknetet werden. Auf dem ausgerollten Teig platzieren Sie schließlich die Füllung und verschließen die leckere Nudeltasche. Dabei können Sie entweder erst die Füllung auftragen und den Teig anschließend ausstechen oder bereits im Vorfeld kleine Teigscheiben fertigen, die danach befüllt werden.