11 Harira Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Harira Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
Harira - Rezept
Harira
11k
17
ZUTATEN
  • Fleisch vom Rind,Lamm oder Huhn
  • Kichererbsen getrocknet
  • Linsen
  • Zwiebel gehackt
  • Sellerie
  • Petersilie glatt gehackt
  • Koriander fein gehackt
  • Smen
  • Gemüsebrühwürfel oder ein anderer
  • Pfeffer,salz,Zimt,Ingwer,Kurkuma
  • Safran Pulver
  • Tomaten
  • Mehl
  • Tomatenmark
  • Feine suppennudeln
  • Ei
ZUTATEN
ZUTATEN
  • entbeinte Lammschulter
  • Olivenöl extra vergine
  • Zwiebeln gehackt
  • Knoblauchzehen gepresst
  • Kreuzkümmel gemahlen
  • Paprika rosenscharf
  • Lorbeerblatt
  • Tomatenmark
  • Fleischbrühe
  • Kichererbsen , a 300 g und abgetropft
  • gehackte Tomaten a 400 g
  • Koriandergrün fein gehackt
  • glatte Petersilie fein gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • feine Suppen-Nudeln
  • Koriandergrün fein gehackt zum Servieren
ZUTATEN
Harira - Marokkanische Suppe - Rezept - Bild Nr. 2
Harira - Marokkanische Suppe
01:25
658
1
ZUTATEN
  • Kalbsfleisch
  • Linsen
  • Kichererbsen
  • Zwiebel
  • Pfeffer
  • Salz
  • Kurkuma
  • Ingwerpulver
  • Butter gesalzen
  • Wasser
  • Tomate
  • Tomaten Konzentrat
  • Petersilie
  • Koriander
  • Staudensellerie
  • Nudeln
  • Olivenöl
ZUTATEN
Harira - Rezept
Harira
6,6k
15
ZUTATEN
  • Kichererbsen, über Nacht eingeweicht
  • Fleisch- Rind,Lamm oder huhn nach Geschmack
  • Zwiebel, fein geschnitten
  • Petersilie, fein gehackt
  • Koriander,fein gehackt
  • Stangensellerie, menge nach Geschmack,klein geschnitten
  • etwas Safran
  • Ingwerpulver
  • Salz und Pfeffer
  • Tomaten
  • Butter
  • Suppennudel, Fädchen
  • Tomatenpürree
  • Saft einer Zitrone
  • etwas Mehl oder Speisestärke zum Abbinden
ZUTATEN
ZUTATEN
  • große Zwiebeln
  • Petersilie
  • Koriander
  • Selleriestangen
  • voll Kichererbsen getrocknet, über Nacht in Wasser eingeweicht
  • voll Linsen
  • voll getrocknete dicke Bohnen
  • große Tomaten
  • Tomatenmark
  • Suppenfleisch am besten Lamm
  • Knochen zum Auskochen
  • Mehl
  • Gewürze nach Bedarf Salz, Pfeffer, Kurkuma, Ingwer, Zimt
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Karotten
  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Petersilie glatt frisch
  • Petersilie
  • Tomatenmark
  • Mehl
  • Harirra Gewürz
  • Gemüsebrühe
  • Blätterteig
  • Hähnchenkeule
  • Zwiebel
  • Petersilie
  • Mandeln gehäutet
  • Ei
  • Salz
  • Zimt
  • Ingwer gemahlen
  • Pfeffer schwarz
  • Kurkuma
  • Zucker
ZUTATEN
Harira
839
12
ZUTATEN
  • Kichererbsen über Nacht in Wasser eingeweicht
  • Linsen braun
  • Petersilie gehackt
  • Koriander frisch gehackt
  • Zwiebel gewürfelt
  • Tomate gewürfelt
  • Suppennudeln
  • Pfeffer schwarz
  • Kurkuma Gewürz
  • Salz
  • Mehl
  • Rind Gulasch fe frisch
  • Sellerieknolle gerieben
  • Wasser
ZUTATEN
Harira
00:30
1,9k
9
ZUTATEN
  • Kichererbsen aus der Dose
  • Hähnchenbrustfilet
  • Zwiebel
  • Speiseöl
  • Hühnerbrühe
  • Fleischtomaten
  • rote Linsen
  • Zimt
  • scharfer Paprika gemahlen
  • Chilli Cayennepfeffer
  • Salz
  • Knoblauch
  • Harissa
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Lammfleisch mager
  • Tomaten gross
  • Zwiebeln
  • Petersilie
  • Oelivenoel
  • Ingwerpulver
  • Kurkuma gemahlen
  • Salz
  • Pfeffer schwarz
  • Fleischbrühe heiss
  • Nudeln klein
  • Eier
  • Zitronensaft
  • Zimt gemahlen
ZUTATEN
Harira Ramadansuppe
01:30
1,9k
4
ZUTATEN
  • getrocknete Kichererbsen
  • schwarze Linsen
  • Möhren
  • Zwiebeln
  • Knoblauchzehen
  • Rindfleisch
  • Olivenöl
  • Wasser
  • gemahlener Korinader
  • gemahlener Kreuzkümmel
  • gemahlener Zimt
  • Ingwer
  • Safran
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Tomaten
  • glatte Petersilie
  • Reis
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Kichererbsen, am Vortag eingeweicht
  • braune Linsen, evtl einige Stunden eingeweicht
  • Zwiebel, gehackt
  • Staudensellerie, gehackt
  • Tomaten, enthäutet, klein geschnitten
  • Tomatenmark
  • Kurkuma
  • Kreuzkümmel
  • Zimt
  • Pfeffer
  • Salz
  • handvoll Fadennudeln
  • Mehl zum Binden
  • Blattpetersilie, gehackt
Seite:
  • <
  • 1
  • >

Das heimliche marokkanische Nationalgericht

Nicht Couscous oder Tajine, nein, Harira ist das eigentliche Nationalgericht der Marokkaner. Diese unkomplizierte und schmackhafte Suppe kommt in dem nordafrikanischen Land im Ramadan täglich, außerhalb des Fastenmonats aber mindestens einmal pro Woche auf den Tisch. Je nach Region gibt es verschiedene Zubereitungsarten und auch die Zutaten variieren, immer jedoch schmeckt Harira lecker und delikat. Kochen Sie gleich eine größere Portion, aufgewärmt schmeckt die Suppe besonders gut.

Zum Sattessen oder als leichte Vorspeise

Harira kann ein leckerer Auftakt für ein mehrgängiges Menü oder ein sättigender Eintopf sein, es kommt ganz auf die Zubereitung und die Zutaten an. Servieren Sie sie als leichte Suppe mit nur wenig Einlage. Mit Kichererbsen, Fleisch oder Nudeln hingegen ist Harira ein deftiges Abendessen. In Marokko wird die Suppe traditionell mit süßer Beilage genossen. Dazu gehören Feigen, Datteln oder auch ein honigtriefendes würziges Gebäck namens Chebakia.
Empfehlung