Suche nach: „Brunnenkresse Rezepte“

Lade...
Beim Laden der Rezepte ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Es konnten keine weiteren Rezepte gefunden werden.

Brunnenkresse, würzig und vielseitig

Nicht nur der pfeffrige Geschmack der Brunnenkresse macht das Kraut zu einem echten Küchenliebling – die dunkelgrünen Blätter machen sich auch als Dekoration ausgezeichnet. Kresse ist vielseitig einsetzbar und eignet sich perfekt zum Verfeinern von Salaten oder Dips, als Brotbelag oder als Farbtupfer in Gerichten mit Fleisch oder Pasta. Seien Sie bei der Dosierung von Brunnenkresse jedoch sparsam, denn diese besitzt einen recht scharfen Geschmack, und geben Sie sie erst zuletzt frisch über Ihre Speisen.

Brunnenkresse: Tipps und Tricks zur Lagerung

Brunnenkresse besitzt lange Stängel und fleischige, dunkelgrüne Blätter. Diese Kressesorte können Sie zwischen März und Mai wild pflücken und erinnert geschmacklich stark an Rettich. Spülen Sie frische Brunnenkresse vor der Zubereitung gut ab; wenn Sie sie nicht sofort verbrauchen können, legen Sie die Kresse mit den Stängelenden nach unten in eine Schale mit kaltem Wasser. So bleiben die grünen Kräuter, die sonst schnell verwelken, länger frisch.