Pollo de Havanna

1 Std 30 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Poularde Fleisch mit Haut frisch, 1,5 Kg 1 St.
Tomaten 300 g
Zwiebeln 200 g
Honig 6 EL
Olivenöl extra vergine 6 EL
Koriader 5 Zweige
Öl, Raps 4 EL
Rotwein-Essig 4 EL
Knoblauchzehen 3 St.
Paprika edelsüß 2 EL
Ananas frisch 1 ST.
Paprika rot 1 ST.
Chili rot 1 St.
Zwiebel rot 1 ST
Piment, gemahlen 1 TL
Pfeffer etwas
Salz etwas
Muskat etwas

Zubereitung

1.Paprika schälen, vierteln entkernen, mit den Zwiebeln grob hacken. Die Ananas schälen und den harten Mittelteil entfernen. In 2 Hälften schneiden. Aus der einen Hälfte Würfel schneiden. Eine Hälfte in die Kühlung legen. Alles bisher vorbereitete und die Chili sowie den Knoblauch cuttern.

2.Ofen auf 180°C heizen

3.Die Masse in der Pfanne mit etwas Öl 12-16 Minuten sanft braten bis sie trocken wird.4 EL Honig, Piment, Paprikapulver, Salz und Muskat einkneten, noch weitere 2 Minuten schmoren.

4.Die Poulardenhälften auf ein Backblech mit Backpapier legen und etwas flachdrücken. Die Brust und die Keulen mehrmals tief einschneiden. Dick mit der Gewürzpaste einstreichen. Für 45 Minuten in mittlerer Schiene backen.

5.Für den Salat die andere Ananashälfte in Scheiben schneiden, Tomaten auch. Genauso wie die rote Zwiebel in möglichst dünne Scheiben. Auf einer Servierplatte anrichten. Korianderblätter fein hacken und mit 2 EL Honig, Salz und Pfeffer verquirlen. Dressing über den Salat träufeln. Die Poularden auf dem Salatbett anrichten.

6.Dazu wird auf Kuba Reis mit schwarzen Bohnen gereicht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pollo de Havanna“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...