Feigencocktail mit Gorgonzolapraline in der Parmesanhippe à la Zacherl

1 Std mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Feigencocktail:
Feigen 3 Stk.
Sellerie frisch 1 Stk.
Vanilleschote 1 Stk.
Orange 0,5 Stk.
Portwein 1 Schuss
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Gorgonzolapralinen:
Gorgonzola 200 gr.
Portwein 50 ml
Apfel 0,5 Stk.
Pumpernickel 3 Scheibe
Olivenöl 1 EL
Parmesan 50 gr.

Zubereitung

1.Zwei Feigen und den Staudensellerie würfeln und zusammen mit der ausgekratzten Vanilleschote und Orangenabrieb mit etwas Portwein anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2.Den Gorgonzola mit dem Portwein glattrühren und durch ein Sieb streichen. Den Apfel fein würfeln und mit dem Gorgonzola verrühren. Das Schwarzbrot in kleine Würfel schneiden und in etwas Olivenöl rundherum anrösten. Den Gorgonzola zu Kugeln formen und die Kugeln durch den Pumpernickel rollen.

3.Den Parmesan fein reiben und in sechs ca. 4 cm breiten Linien aufs Backblech häufeln und bei 180 °C für ca. drei Minuten in den Ofen geben, bis der Käse zerlaufen ist. Danach über eine Alufolienrolle legen und auskühlen lassen.

4.Auf einem Teller etwas Feigenkonfit anrichten, darauf die Käsepraline und je zwei Parmesanstreifen geben.

5.Die dritte Feige in Scheiben schneiden und die Teller damit dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Feigencocktail mit Gorgonzolapraline in der Parmesanhippe à la Zacherl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Feigencocktail mit Gorgonzolapraline in der Parmesanhippe à la Zacherl“