Suche nach: „3 Schokoladengitter Rezepte“

Videorezept
Heiße Schoko-Träume
VIDEO-TIPP

Heiße Schoko-Träume
Heiße Schoko-Träume Video-Tipp
00:55
Seite:
  • <
  • 1
  • >

Leckeres Finish: Schokoladengitter

Selbstgemachte Schokoladengitter sind ein herrliches Deko-Element und verleihen jedem Nachtisch eine edle Note. Üblicherweise werden die essbaren Gitter auf Desserts wie Mousse, Eis, Parfait, Sorbet oder Panna cotta serviert. Wenn die Nachspeise gut gekühlt ist, sorgt das dafür, dass das Schokolade-Gitter auch stabil bleibt. Zudem bildet die knackige Schokolade einen tollen Kontrast zu der cremigen Konsistenz Ihres selbstgemachten Desserts. Insbesondere fruchtige Aromen wie Zitrone, Mango oder Erdbeere harmonieren sehr gut mit dunkler Schokolade.

Klassisch, schwarz-weiß oder rund

Die Herstellung eines Schokoladengitters ist unkompliziert und Sie benötigen lediglich ein wenig Geduld. Tragen Sie geschmolzene Kuvertüre mit einer Spritze gitterförmig auf Backpapier oder Alufolie auf und warten Sie, bis das Gitter vollständig ausgekühlt ist. Wenn Sie es besonders raffiniert mögen, können Sie das Gitter auch mit dunkler und weißer Schokolade zeichnen. Vor dem völligen Erkalten können Sie die Alufolie übrigens leicht einrollen, sodass das Schokoladengitter beim Erkalten innen liegt. Das Resultat ist ein hübsches, halbrundes Schokoladen-Netz.

Rezept der Woche

Cevapcici

Cevapcici

Benutzerbild von Dibow2
Rezept von Dibow2
vom 25.10.2012
20 Min
mittel-schwer
günstig
(19)

Empfehlung