Wachtel, Jakobsmuschel, Steinpilzsalat (Blick in Trettls Topf)

45 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Heu 2 Handvoll
Olivenöl etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Jakobsmuscheln 6 Stk.
Wachteln 2 Stk.
Petoncles 6 Stk.
Steinpilze groß 6 Stk.
Bio-Zitrone 1 Stk.
Portobellos 6 Stk.
Pinienkerne 2 EL
Heidelbeeren 2 EL
Thymianzweige 3 Stk.
Frühlingslauch Stange 1 Stk.
Zitronenöl 1 EL
Balsamico Bianco alt 1 TL

Zubereitung

Wir haben Roland Trettl über die Schulter geschaut

1.Die Jakobsmuscheln salzen und mit Zitronenabrieb und 2 EL Olivenöl aromatisieren.

2.Die Steinpilze gegebenenfalls säubern und von den weichen Stellen befreien. Längs halbieren, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer kurz marinieren und auf dem Grill anrösten.

3.Die Wachteln halbieren, die Brüste auslösen und vom Knochen befreien.

4.Die Wachtelbrüste mit der Hautseite auf den Grill legen, leicht salzen und darunter Heu auf die Kohlen legen.

5.Die großen Champignons säubern und auf der Reibe hauchdünn hobeln. Dann in hauchfeine Stifte schneiden.

6.Die Jakobsmuscheln kurz heiß beidseitig angrillen und mit den Wachtelbeinchen auf den Grill geben. Danach beiseitestellen.

7.Pinienkerne und Heidelbeeren halbieren. Thymianblätter fein hacken und dazu geben. Das Weiße vom Frühlingslauch in sehr feine Ringe schneiden. Alles mit einem EL Zitronenöl und 1 TL alten, hellen Balsamico verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8.Die Petoncles in der Schale kurz grillen.

9.In tiefe Teller die gegrillten Steinpilze, je eine Jakobsmuschel, ein Stück Brust und ein Wachtelbein legen, darüber die Beeren-Nussmischung löffeln. Die Champignonstifte in der Marinade kurz wenden und darauf drapieren, genauso wie die Petoncles. Mit etwas Olivenöl beträufeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wachtel, Jakobsmuschel, Steinpilzsalat (Blick in Trettls Topf)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wachtel, Jakobsmuschel, Steinpilzsalat (Blick in Trettls Topf)“