Dickmilchterrine mit Nordseekrabben

mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Dickmilch (Sauermilch) 0,38 l
Gelatine 4 Blatt
Zitronen frisch 2
Crème fraîche 100 g
Salz etwas
Pfeffer weiß etwas
Tabasco 2 EL
Zucker 2 Prise
Dill frisch 1 Bund
Nordseekrabben 130 g
Friseesalat etwas
Lauchzwiebeln frisch 3
Rüböl (Rapsöl) 4 EL
rosa Pfefferbeeren, zerstoßen 1 TL

Zubereitung

1.Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Dann die Dickmilch und die Crème fraîche verrühren und mit Zitronenschale (etwas übrig lassen), Salz, weißem Pfeffer, Tabasco und 1 Prise Zucker kräftig abschmecken. Nun eine Zitrone auspressen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Die Zitronen-Gelatine anschließend unter die Dickmilch-Masse rühren und das Ganze kalt stellen.

2.Wenn die Dickmilch-Masse zu gelieren beginnt (nach ca. 30 Minuten), die Krabben und den gehackten Dill hinzufügen und das Ganze in eine Springform füllen (Größe ca. 25 cm Ø Boden, mit Frischhaltefolie ausgelegt). Dann mit der restlichen geriebenen Zitronenschale bestreuen. Anschließend kalt stellen, am besten über Nacht.

3.Für eine Vinaigrette die Lauchzwiebeln diagonal in Ringe schneiden. Diese dann mit Öl, Zitronensaft, zerstoßenen Pfefferbeeren, Salz und etwas Zucker verrühren.

4.Zum Servieren die Terrine in 6 Tortenstücke schneiden, mit Friséesalat dezent belegen und mit der Vinaigrette beträufeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dickmilchterrine mit Nordseekrabben“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dickmilchterrine mit Nordseekrabben“