Rosinenbrot- Rosinenstuten

Rezept: Rosinenbrot- Rosinenstuten
Schön fluffig und nicht zu süß!
Schön fluffig und nicht zu süß!
02:10
6
1118
2
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
250 ml
lauwarme fettarme Milch
1 Päckchen
Trockenhefe od. 1/2 Würfel frische Hefe
500 Gramm
Mehl
60 Gramm
Zucker
1 Prise
Salz
50 Gramm
weiche Butter
1
Ei
1 Teelöffel
Backpulver
125 Gramm
Rosinen
1 gehäufter Teelöffel
Rumrosinen
2 Esslöffel
Milch zum einpinseln
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.01.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1415 (338)
Eiweiß
9,9 g
Kohlenhydrate
71,3 g
Fett
1,0 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Rosinenbrot- Rosinenstuten

ZUBEREITUNG
Rosinenbrot- Rosinenstuten

1
Lauwarme Milch mit einem Teel. Zucker und Hefe verrühren, bis es aufgelöst ist und abgedeckt zur Seite Stellen.
2
Unterdessen Mehl mit Backpulver vermischen, in einer Rührschüssel und das Ei, Butter, Zucker und Salz hinzugeben.
3
In der Mitte eine Kuhle machen, dort die Hefemilch hineingeben und nun alles gut verkneten. Es wird ein nicht klebriger Teig.
4
Den Hefeteig, in der Schüssel, mit einem Trockentuch abgedeckt 30-45 min. an einem warmen Ort (z.B. Backofen bei 28-30°C) gehen lassen.
5
Die trockenen Rosinen kurz in lauwarmen Wasser einweichen und danach trocken tupfen.
6
Sobald der Teig sich verdoppelt hat, nochmals durchkneten und die Rosinen und Rumrosinen mit einkneten.
7
Dann wird der Teig in eine eingefettete Form gegeben und man lässt es, mit einem Trockentuch abgedeckt, nochmals 45- 60 Min. gehen, an einem warmen Ort.
8
Backofen auf 175°C Umluft aufheizen. Den Teig in der Form, 1 cm tief eischneiden und mit 2 Eßl. Milch einpinseln. Als nächstes, in den aufgeheizten Backofen, auf der untersten Schiene stellen und für 30 Minuten backen.
9
Falls der Teig schon nach 20 Min. gut gebräunt ist und man es nicht zu dunkel haben möchte, kann man es für die letzten 10 Min. abdecken.
10
Sobald das Rosinenbrot fertig ist, den Backofen ausschalten und das Rosinenbrot( ohne Abdeckung), noch weitere 10 Min. dort stehen lassen.
11
Das Rosinenbrot ein paar Minuten in der Form erkalten lassen und dann herausheben und auf einem Kuchengitter weiter erkalten lassen.
12
Tipp: 1 teel. Vanillezucker schadet auch nicht, da es wirklich nicht zu süß ist!
13
Guten Appetit!!!

KOMMENTARE
Rosinenbrot- Rosinenstuten

Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
ein schönes Rezept und sicher auch für mich nach zu backen (bin nicht so fit im Brotbacken). Ich bin aber eine von denen- die BBA Brotbäcker ist- hab es bisher nur bei Brötchen und Baguette im Backofen gemacht - was glaubst du ? wie lange braucht dein Brot im BBA vielleicht weisst du es ja ontok- sonst würde ich es ausprobieren. GLG Biggi ♥
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Adefa
   Adefa
Gute Frage! Ich habe zwar ein BBA, aber der steht seid Jahren im Keller und wird nur mal zum längeren Kneten benutzt. :( Ich weiß jetzt nicht genau, wie heiß es wird, aber man kann es ja vielleicht bei dir auf Weißbrot, Toastbrot einstellen, wenn das möglich ist? Ich würde es dort vielleicht 45 Min. auf Kruste hell backen und die Zutaten reduzieren, da es doch eine Menge an aufgegangenen Teig war. Aber wenn du Brötchen und Baguette im Backofen gemacht hast, schaffst du das Rosinenbrot auch. Den Teig das erste mal in der Rührschüssel aufgehen lassen, das zweite mal schon in der Form, in die du es backen möchtest, aufgehen lassen und dann ist es ja schon fast fertig. ;) GLG Ana
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Ich bin auch kein Bäöcker, aber wenn ich mir Deine Bilder anschaue - da könnt ich schon auch zugreifen. VLG.v.Manfred !
Benutzerbild von Test00
   Test00
"Schön fluffig und nicht zu süß!" Damit ist alles gesagt. Ich backe alle Brote selber, und kann dir darum sagen, hast ein prima Brot gebacken. LG. Dieter
Benutzerbild von Adefa
   Adefa
Danke schön!
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Mit Butter zum Frühstück. Ein feines Rezept. LG Brigitte
Benutzerbild von sternschnuppe23
   sternschnuppe23
ich bin auch ein rosinenbrotfan.deins sieht sehr lecker aus.lg christel
Benutzerbild von Adefa
   Adefa
Herzlichen Dank!
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
am liebsten esse ich den Rosinenstuten noch leicht lauwarm mit kalter Butter. Ich könnte mich da hineinlegen. Muß mich bei dem Genuß immer stark zurück halten, da ich es sonst übertreibe und esse, bis ich Magenweh bekomme ;-))). Daher backe ich ihn nicht so oft. Schmeckt aber prima, da Du fast die gleichen Zutaten wählst wie ich. LG Geli
Benutzerbild von Adefa
   Adefa
Liebe Geli, du hast recht...lauwarm mit Butter schmeckt es am besten. Aber auch heute einen Tag später, mit etwas Butter, immer noch schön fluffig und nicht ausgetrocknet. Lecker!!! LG A.

Um das Rezept "Rosinenbrot- Rosinenstuten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.