Feldsalat mit Adventslachs und Apfel

Rezept: Feldsalat mit Adventslachs und Apfel
wunderbar zur Winterzeit
wunderbar zur Winterzeit
00:20
6
1937
6
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
g
Feldsalat
0,5
Apfel Elstar
Adventslachs
4 Scheiben
Lachs
1
Orange unbehandelt
1 Prise
Zimt
Haselnüsse gehackt
Dressing
Salz
Pfeffer
1 EL
Weißweinessig
3 EL
Olivenöl
1 TL
Senf
Agavendicksaft
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2499 (597)
Eiweiß
0,8 g
Kohlenhydrate
3,2 g
Fett
65,5 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Feldsalat mit Adventslachs und Apfel

ZUBEREITUNG
Feldsalat mit Adventslachs und Apfel

ANZEIGE
1
Den Feldsalat gründlich waschen und von den Wurzeln entfernen, Den Apfel ebenfalls waschen, entkernen und in dünne Scheiben hobeln. Die Lachsscheiben mit Zimt und den Haselnüssen bestreuen und Orangenschale drüberraspeln.
2
Für Das Dressing Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen und den Senf unterschlagen. Mit Agavendicksaft abschmecken (nach Geschmack kann der Agavendicksaft auch durch Saft der Orange ersetzt werden)
3
Den Feldsalat auf zwei Tellern verteilen und mit den Apfelscheiben und dem Lachs belegen. Das Dressing nach und nach über die Salatteller träufeln. Nach Geschmack noch Haselnüsse über den Salat streuen. Guten Appetit :)

KOMMENTARE
Feldsalat mit Adventslachs und Apfel

Benutzerbild von Lanka
   Lanka
tolle Idee, werd ich ausprobieren :-) Frohe Weihnachten Lanka
ANZEIGE
Benutzerbild von ohei66
   ohei66
So mag ich ihn auch. LG Heide
Benutzerbild von Trapper1000
   Trapper1000
Lecker! Salat gehört für mich einfach dazu!
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Ein köstlicher Salat mit vielen feinen Zutaten, 5***** und gvlG Noriana
Benutzerbild von andreasxyz
   andreasxyz
Toll, gefällt mir sehr. Gruß Andreas
Benutzerbild von Test00
   Test00
Toll, mit weihnachtlicher Note. Gefällt mir. LG. Dieter

Um das Rezept "Feldsalat mit Adventslachs und Apfel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.