Los
Newsletter bestellen

Salzheringe sauer eingelegt...

Rezept noch von meinem Opa, nach ostpreußischer Art
5,00
bisher 58 Bewertungen
, 33 Kommentare,
15 Mal favorisiert, 4730 Mal aufgerufen
Drucken
Zu Favoriten
Rezept Melden
Lebensmittel online kaufen
Zutaten für
Personen
Rezept: Salzheringe sauer eingelegt...
Rezept mit Bild: Salzheringe sauer eingelegt...
Bild einstellen
5 Salzheringe
5 mittelgr.Zwiebeln
10 Lorbeerblätter
12 Pimentkörner
5 gehäufteTeelöffel Gurkengewürz zum
Einmachen
Essig Essenz

Rezept Zubereitung Salzheringe sauer eingelegt...

1 Die Salzheringe 12 Stunden in eine Schüssel mit Wasser legen. Dann das Wasser abgießen, die Heeringe ausnehmen. Man kann sich die auch im Fischgeschäft ausnehmen lassen oder schon küchenfertig kaufen. Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden.
2 Ein großes, verschließbares Glas nehmen. Die Heringe ordentlich waschen und in 3 Teile schneiden. Jetzt die Heringe abwechselnd mit den Zwiebelscheiben in das Glas einschichten. Auf jede Lage einen gehäuften Teel. Gürkengewürz streuen und 2-3 Lorbeeblätter mit 3-4 Pimentkörnern.
3 Jetzt ein großes Gefäß nehmen und etwas über einen Liter Wasser hineingeben und dann Essig Essenz. Umrühren und abschmecken. Muß ziemlich sauer sein, am besten so, dass es einem die Löcher im Strumpf zuzieht. Dieses Wasser dann über die eingelegten Heringe vorsichtig gießen.
4 Drei Tage sollten die Heringe schon ziehen, bis sie verzehrt werden.
Rezeptinfos für:

Salzheringe sauer eingelegt...

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit nicht angegeben
Preiskategorie
 
Nährwerte pro 100 g:
kj(kcal) -
Eiweiß -
Kohlenhydrate -
Fett -
 
Schick, aber trotzdem warm!
Schick, aber trotzdem warm!
Idealer Begleiter bei jedem Wetter. Wasserdicht, warm und absolut im Modetrend.
 
Deutschland grillt!
Deutschland grillt!
Extrem heiß: Zwei verchromte Grillroste und ein höhenverstellbares Ablagegitter.

Kommentare (bisher 33) zu:

Salzheringe sauer eingelegt...

Bewertung für Salzheringe sauer eingelegt... bitte oben rechts abgeben!
Maître
21.10.2009 15:07 Uhr
Informativer Kommentarlecker, so kenne ich sie leider nicht; ich kenne sie nur gebraten eingelegt, und das gibts auch heute noch bei uns; schade, dass diese leckeren und einfachen rezepte so in vergessenheit geraten. für dich dafür 5* lg rosi
Maître
02.11.2009 12:43 Uhr
Genauso mach ich das auch. Aber ich nehme Grüne Heringe dazu. Das ist etwas milder. Meine Oma hat das Rezept aus dem Frischen Haff mitgebracht. Natürlich leckere 5* dafür LG Manfred
Maître
22.10.2009 23:40 Uhr
Bei mir müssen sie SÜß-SAUER sein...aber sonst mach ich das auch so mit dem Entwässern:-)) GLG Birgit
Maître
22.10.2009 21:23 Uhr
das ist ja super, darüber würde sich meine Tochter sehr freuen, für dich 5*
Maître
22.10.2009 11:45 Uhr
wieder eine schöne Idee zum "nachmachen" von Dir, liebe 5 Sternchen von mir, glg Marie-Anne
Maître
22.10.2009 07:41 Uhr
Davon hätte ich gerne eine Portion 5* GLG Steffi
Maître
21.10.2009 23:52 Uhr
Kann ich die bei Dir in Auftrag geben? ;o)) 5***** und LG Gina
Maître
21.10.2009 23:52 Uhr
Kann ich die bei Dir in Auftrag geben? ;o)) 5***** und LG Gina
Maître
21.10.2009 21:55 Uhr
ich mops mir dann mal ein Gläschen mit den leckeren Heringen :-)))))... klasse 5****** und GLG Nadine
Maître
21.10.2009 21:43 Uhr
Supi, und die schmecken nicht nur zum elfde elfde, elf uhr elf, grins!! Das hab ich sofort mitgenommen, ganz klar, gell, meine liebe??!! *****, Knuddelbussigutenachtgrüße Sylvia :-)))

Salzheringe sauer eingelegt...-Rezept kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Kochbar.de > Rezept > Salzheringe sauer eingelegt...
© kochbar.de: Salzheringe sauer eingelegt... Rezept - Salzheringe sauer eingelegt... Rezepte kochen. Insgesamt 423922 Rezepte bei kochbar.de