Los
Newsletter bestellen

Mooskuchen

Beliebt zu jeder Jahreszeit, aber besonders zu Weihnachten
4,96
bisher 100 Bewertungen
, 37 Kommentare,
107 Mal favorisiert, 14432 Mal aufgerufen
Drucken
Zu Favoriten
Rezept Melden
Zutaten für
Personen
Rezept: Mooskuchen
Rezept mit Bild: Mooskuchen
Bild einstellen
250 GrammMargarine
250 GrammZucker
4 Eigelb
200 mlSaure Sahne
300 GrammMehl
1 TeelöffelNatron
1 MesserspitzeBackpulver
50 GrammKakaopulver schwach entölt
Für den Belag:
4 Eiweiß
1 PriseSalz
4 EsslöffelPuderzucker
180 GrammKokosfett-Palmin oder
Hartfett
außerdem zum Bestreuen:
feingemahlener Bohnenkaffee

Rezept Zubereitung Mooskuchen

1 Alle Zutaten für den Teig verrühren. Masse auf ein gefettetes Backblech streichen Im E-Herd bei 180-200°C (Mittlerer Hitze) 30 Minuten backen. Abkühlen lassen. Für den Belag, Eiweiß mit Prise Salz steif schlagen und Puderzucker unterrühren. Kokosfett erhitzen und abkühlen lassen, dann unter den Eischnee rühren. Die Eiweißmasse dann auf den erkalteten Kuchenboden streichen. Zum Abschluss den feingemahlenen Bohnenkaffee durch ein Haarsieb auf den Kuchen, über den Eischnee sieben. Den Mooskuchen an einem kühlen Ort stellen. Am nächsten Tag sollte er sich grün färben, wie Moos.
2 Für den Belag die Eiweiß mit einer Priese Salz steif schlagen, Zucker einrieseln lassen. Dann langsam das flüssige Hartfett langsam unterrühren. Die Eiweißmasse auf den Boden streichen und gemahlenen Bohnenkaffee durch ein Haarsieb darüber stäuben.
Rezeptinfos für:

Mooskuchen

Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungszeit nicht angegeben
Preiskategorie
 
Nährwerte pro 100 g:
kj(kcal) 1645 (393)
Eiweiß 4,0 g
Kohlenhydrate 50,0 g
Fett 20,2 g
 
Spiel kostenlos mit…
Spiel kostenlos mit…
…und erlebe einen Riesenspaß mit Parfum de Paris!
 
Ultimative Dämpfung
Ultimative Dämpfung
Die Nike Air Max Sportschuhe machen sich auch gut zur Jeans!

Kommentare (bisher 37) zu:

Mooskuchen

Bewertung für Mooskuchen bitte oben rechts abgeben!
Tellerwäscher
04.05.2014 22:42 Uhr
Hallo , Ich würde den Kuchen gerne nachbacken und es würde mich interessieren wozu das Kokofett in den Eischnee kommt . Ist es dazu da um die Baisermasse zusätzlich zu stabilisieren ? Viele Grüße , Philly
Tellerwäscher
27.12.2013 14:39 Uhr
Tolles Rezept. Habe ihn als Kind geliebt. Und nun konnt ich auch meine Kinder damit begeistern. 5 *****
Tellerwäscher
31.10.2012 13:14 Uhr
Der ist leicht nachzumachen und super lecker!!!!
Küchenhilfe
10.03.2011 16:39 Uhr
der ist wirklich sehr lecker! und dazu ne schöne tasse kaffee
Maître
23.11.2010 22:30 Uhr
Der würd mir ganz bestimmt sehr gut schmecken, kommt in meine kb
Maître
23.02.2010 13:03 Uhr
Schöne Bilder, sieht lecker aus. 5*****
Profi-Koch
01.01.2010 23:27 Uhr
der ist ja lecker
Maître
28.12.2009 18:58 Uhr
Bei dir würde ich kugelrund werden! *lach*
Maître
01.12.2009 11:12 Uhr
Den kenne ich nicht ,sieht aber sehr lecker aus deshalb bekommst Du auch 5 * chen .GLG
Maître
01.12.2009 09:31 Uhr
Damit machst du bestimmt viele Pluspunkte auf der Weihnachtsfeier!!! VLG Ute

Mooskuchen-Rezept kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Kochbar.de > Rezept > Mooskuchen
© kochbar.de: Mooskuchen Rezept - Mooskuchen Rezepte kochen. Insgesamt 420564 Rezepte bei kochbar.de